Telekom-Branche soll verpflichtet werden

Gabriel kämpft für Verschlüsselung

Berlin - Angesichts der Spähaffäre will SPD-Parteichef Sigmar Gabriel die Telekommunikationsbranche zu mehr Datensicherheit zwingen.

„Ich bin dafür, alle Telekommunikations-Unternehmen, die auf deutschem Boden Daten verarbeiten, gesetzlich zu verpflichten, diese Daten zu verschlüsseln“, sagte er der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Mittwoch). „Das würde das flächendeckende Ausspionieren der deutschen Wirtschaft und unserer Bürger viel, viel schwerer machen.“

Scharf kritisierte Gabriel US-Internetkonzerne wegen einer Kooperation mit dem Geheimdienst NSA. „Unternehmen wie Microsoft, Google oder Facebook haben sich willfährig von der NSA für deren Zwecke einspannen lassen.“ Sie hätten den Geheimdiensten Zugang zu privaten Daten verschafft, sagte er. „Der Schutz der Privatsphäre ist dadurch faktisch abgeschafft.“

Die NSA kundschaftet wohl im großen Stil die Kommunikation von Bürgern und Politikern auch in Deutschland aus. Details und Umfang der Ausspähung sind aber seit Wochen unklar.

dpa

Fünf Fakten rund um Skandal-Enthüller Snowden

Fünf Fakten rund um Skandal-Enthüller Snowden

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besuch in Deutschland: Erdogan überrascht mit Verzicht
Der Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vom 27. bis zum 29. September rückt immer näher - und das Land steckt in der Krise. Der News-Ticker zur …
Besuch in Deutschland: Erdogan überrascht mit Verzicht
USA nehmen Dialog mit Nordkorea wieder auf
Die USA setzen Nordkorea eine Frist zur atomaren Abrüstung: Januar 2021. Nach dem Korea-Gipfel sind Gespräche in New York und Wien geplant. Kommt es zu einem neuen …
USA nehmen Dialog mit Nordkorea wieder auf
Kramp-Karrenbauer: Bruch der Koalition "stand im Raum"
Der Koalitionsstreit um Verfassungsschutzpräsident Maaßen scheint noch nicht ausgestanden. CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer teilt gegen die SPD aus. SPD-Chefin …
Kramp-Karrenbauer: Bruch der Koalition "stand im Raum"
Grünen-Fraktion will Sofortprogramm für bezahlbares Wohnen
Mietpreisbremse, Anreize zum Wohnungsbau, Baukindergeld - was die große Koaltion vorhat, reicht den Grünen nicht. Sie legen jetzt einen eigenen Forderungskatalog auf den …
Grünen-Fraktion will Sofortprogramm für bezahlbares Wohnen

Kommentare