Regierungserklärung

Gabriel wirbt im Bundestag für Mindestlohn

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht in dem geplanten Mindestlohn von 8,50 Euro die Basis für eine Stärkung des Modells der sozialen Marktwirtschaft.

„Arbeit und Leistung müssen ihren Wert haben“, sagte Gabriel am Donnerstag in einer Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht im Bundestag. Die Würde und Wertschätzung des arbeitenden Menschen müssten zum Ausdruck zu kommen. Ein Mindestlohn von 8,50 Euro sei der Versuch einer Abkehr „von dem entwürdigenden Zustand“, dass Vollzeit arbeitende Menschen trotzdem zum Sozialamt gehen müssen.

„Damit muss in diesem Land Schluss sein“, sagte Gabriel. „Die soziale Marktwirtschaft gehört zu den besten Traditionen der deutschen Geschichte. An diese wollen wir anknüpfen.“ Wirtschaftspolitik sei auch Gesellschaftspolitik, es gehe um gerechte Rahmenbedingungen.

In dem Bericht rechnet die schwarz-rote Bundesregierung für dieses Jahr mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts um 1,8 Prozent. Für 2015 wird ein Plus von 2,0 Prozent erwartet. Gabriel sagte, die wichtigste Stütze werde der private Konsum sein. Die Zahl der Erwerbstätigen soll 2014 um 240 000 auf den Rekordwert von 42,1 Millionen klettern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU beklagt gestreute Informationen zum May-Besuch
Eigentlich war es nur ein vertrauliches Abendessen, das EU-Kommissionschef Juncker und Premierministerin May vor dem EU-Gipfel führen wollten. Doch das Brexit-Dinner hat …
EU beklagt gestreute Informationen zum May-Besuch
UN rechnen mit mehr als einer Million Rohingya-Flüchtlingen
Es ist schon einer der größten humanitären Notfälle der Welt: die Versorgung der fast 600 000 aus Myanmar geflohenen Rohingya. Es wird noch schlimmer, fürchten die …
UN rechnen mit mehr als einer Million Rohingya-Flüchtlingen
Diebe klauen Özdemirs grünes E-Bike aus dem Hausflur
Fieser Angriff auf Grünen-Politiker: Spitzenkandidat Cem Özdemir twitterte am Montag, dass ihm sein E-Bike gestohlen worden sei. 
Diebe klauen Özdemirs grünes E-Bike aus dem Hausflur
Katalanisches Parlament berät Reaktion auf Zwangsmaßnahmen
Die katalanischen Separatisten reagieren auf die von Madrid angekündigten Zwangsmaßnahmen. Am Donnerstag kommt das Parlament in Barcelona zusammen. Kommt die …
Katalanisches Parlament berät Reaktion auf Zwangsmaßnahmen

Kommentare