Beschaffung von Transportflugzeugen

Gabriels Ministerium mischt sich in Bundeswehr-Deal ein

Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium hat versucht, Einfluss auf die Beschaffung von Transportflugzeugen für die Bundeswehr zu nehmen.

Wie „Spiegel Online“ am Donnerstag meldete, drängte Staatssekretärin Brigitte Zypries die für Rüstung zuständige Staatssekretärin im Verteidigungsministerium, Katrin Suder, Anfang November in einem Brief, den geplanten Kauf von bis zu sechs US-Flugzeugen vom Typ C130 zu überdenken. Als Alternative biete sich ihrer Ansicht nach der Militärtransporter KC390 des brasilianischen Flugzeugbauers Embraer an. An diesem Projekt sei auch der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall beteiligt. Es sei wichtig, die Absatzmärkte der deutschen Luftfahrtindustrie „zu vergrößern“.

Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums bestätigte den Eingang des Briefes, wollte den Inhalt aber nicht kommentieren. Eine Antwort auf das Schreiben soll im Haus von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) noch nicht eingegangen sein.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte die frühere Unternehmensberaterin Suder 2014 ins Ministerium geholt. Sie erhielt den Auftrag, im Rüstungsbereich aufzuräumen, nachdem es Probleme und Kostensteigerungen bei mehreren Beschaffungsvorhaben gegeben hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU
Nach der Asyldebatte und dem internen Hickhack erhält die CSU ein verheerendes Zwischenzeugnis. Nur noch 38 Prozent in Bayerns wichtigster Umfrage – Markus Söder …
Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU
Ex-Außenminister Boris Johnson greift Mays Brexit-Kurs an
London (dpa) - Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson hat Premierministerin Theresa May heftig wegen ihres neuen Brexit-Kurses kritisiert. "Wir haben unser …
Ex-Außenminister Boris Johnson greift Mays Brexit-Kurs an
Unrechtmäßig Abgeschobener soll zurückgeholt werden
Ein junger Mann wird nach Afghanistan abgeschoben - wegen eines Behördenfehlers, heißt es. Jetzt soll er zurück ins Flugzeug nach Deutschland steigen.
Unrechtmäßig Abgeschobener soll zurückgeholt werden
Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken
Gewinne, entschuldige dich nie und teile härter aus als du einsteckst: Diese Lebensmaxime bekam US-Präsident Trump in Jugendjahren eingeimpft. Jetzt musste er einen …
Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.