+
Ausgeflogen: Berichten zufolge hat sich der libysche Diktator Muammar al-Gaddafi abgesetzt.

Bericht: Flieht Gaddafi nach Ägypten?

Tripolis - Ein libysches Flugzeug über griechischem Luftraum sorgt für Aufregung: Nun wird spekuliert, ob der Diktator Muammar al-Gaddafi aus Libyen nach Ägypten flüchtet.

Ein kleines libysches Privatflugzeug vom Typ Falcoon 900 hat nach Angaben eines griechischen Beamten am Mittwoch auf dem Weg nach Ägypten den griechischen Luftraum durchquert. Die Flugüberwachung habe die Maschine rund 15 Minuten beobachtet, sagte er. Er machte allerdings keine Angaben darüber, wer sich an Bord des Flugzeugs befand.

Ein griechischer Fernsehsender berichtete ohne Quellen zu nennen, bei dem Flugzeug habe es sich um eine libysche Regierungsmaschine gehandelt. Seit dem Ausbruch der Unruhen in Libyen gab es keine offiziellen Kontakte zwischen dem in Ägypten herrschenden Militärrat und dem libyschen Regime.

Es gab keine Hinweise, dass Staatschef Gaddafi an Bord sein könnte. In Ägypten würde er nach Einschätzung von Beobachtern riskieren, nach einer Landung sofort festgenommen zu werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Staaten feiern Startschuss für Verteidigungsunion
Mit einer Zeremonie am Rande des EU-Gipfels haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Staats- und Regierungschefs 24 anderer EU-Länder den Start der neuen europäischen …
EU-Staaten feiern Startschuss für Verteidigungsunion
Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
Der bittere Streit über die Asylpolitik überschattet den EU-Gipfel in Brüssel. Aber die Gemeinschaft findet trotzdem einen Grund zum feiern.
Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
USA werfen Iran Verletzung von UN-Resolutionen vor
Washington (dpa) - Die USA werfen dem Iran die Bewaffnung von militanten Gruppen mit Raketen und damit die massive Verletzung von UN-Resolutionen vor.
USA werfen Iran Verletzung von UN-Resolutionen vor
„Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?“ - Richter distanziert sich von rechter Szene
Richter Stephan Hantke war durch den Prozess gegen einen 29-jährigen Asylbewerber und dem Satz „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?“ bekannt geworden. …
„Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?“ - Richter distanziert sich von rechter Szene

Kommentare