Ilse Aigner mit dem ehemaligen CDU-Generalsekretär Heiner Geißler
1 von 11
Ilse Aigner mit dem ehemaligen CDU-Generalsekretär Heiner Geißler
2 von 11
Die neue Bundes-Agrarministerin hat auch mal klein angefangen: Der erste Schultag.
Ilse Aigner ist seit 2001 Vorsitzende der Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes.
3 von 11
Ilse Aigner ist seit 2001 Vorsitzende der Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes.
Ilse Aigner ist mit Miglied im Trachtenverein "Mangfalltaler"
4 von 11
Ilse Aigner ist mit Miglied im Trachtenverein "Mangfalltaler"
. . . mit SPD-Konkurrent Klaus Barthel im Bundestagswahlkampf 2002
5 von 11
. . . mit SPD-Konkurrent Klaus Barthel im Bundestagswahlkampf 2002
bei der Einweihung einer Wasserwachtshütte in Starnberg.
6 von 11
bei der Einweihung einer Wasserwachtshütte in Starnberg.
Ilse AIgner (l.) und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger mit Abzeichen, die sie vom Personalrat der Fernmeldeschule Feldafing erhalten haben - als Dank für den Einsatz, als der Standort auf dem Spiel stand.
7 von 11
Ilse Aigner (l.) und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger mit Abzeichen, die sie vom Personalrat der Fernmeldeschule Feldafing erhalten haben - als Dank für den Einsatz, als der Standort auf dem Spiel stand.
im Keller des Berliner Bundestages (Reichstag) an der Kunstinstallation „Archiv der deutschen Abgeordneten“. Jeder Abgeordnete seit &#3948 hat dort eine Kiste.
8 von 11
im Keller des Berliner Bundestages (Reichstag) an der Kunstinstallation „Archiv der deutschen Abgeordneten“. Jeder Abgeordnete seit '48 hat dort eine Kiste.

Die neue Bundesagrarministerin Ilse Aigner

München - Die CSU-Bundestagsabgeordnete Ilse Aigner folgt Horst Seehofer als Bundesministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Brexit: Neue Dynamik, aber kein Durchbruch
Nachtsitzungen mit intensiven Verhandlungen: Die Brexit-Unterhändler geben sich nach eigenem Bekunden alle Mühe, aber es bleibt bei einer Geduldsprobe.
Brexit: Neue Dynamik, aber kein Durchbruch
Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus
Der Papst forderte zum Weltkriegs-Gedenken ein Ende der "Kultur des Todes" und der blutigen Konflikte in der Welt. Und Macron mahnte, "alte Dämonen" stiegen wieder auf. …
Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus
Merkel und Macron erinnern an Weltkriegsende
Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Kanzlerin Merkel und der französische Präsident Macron kamen nun an jenem Ort zusammen, wo der Waffenstillstand besiegelt …
Merkel und Macron erinnern an Weltkriegsende
Merz will kein "Anti-Merkel" sein
Keine vier Wochen mehr bis zur Entscheidung in Hamburg. Die Kandidaten für den CDU-Vorsitz bringen sich in Stellung. Noch meiden die potenziellen Merkel-Nachfolger …
Merz will kein "Anti-Merkel" sein