+
Gauck forderte auch die anderen EU-Mitgliedstaaten auf, mehr für die Flüchtlinge zu tun. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Gauck appelliert an Bereitschaft, Flüchtlingen zu helfen

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat an die Bereitschaft der Deutschen appelliert, auch angesichts des wachsenden Flüchtlingsandrangs zu helfen und Asylbewerber aufzunehmen. Zugleich räumte er ein, dass das nicht überall in Deutschland in gleichem Maße möglich ist.

"Das geht auch nicht überall. In Dortmund und Duisburg wahrscheinlich ist inzwischen nicht mehr viel möglich", sagte das Staatsoberhaupt am Sonntagabend im ZDF-Sommerinterview. "Aber das Land ist groß, und wir sind immer noch so, dass wir sagen: Ja, wir stehen zu unserer Verpflichtung, Asyl zu gewähren."

Zugleich forderte Gauck die anderen EU-Mitgliedstaaten erneut auf, mehr zu tun. "Angesichts solcher Herausforderungen wie der Flüchtlingswelle ist es einfach erforderlich, dass wir uns einigen", sagte er mit Blick auf die europäischen Verhandlungen über Flüchtlingsquoten für einzelne EU-Länder. Zwar würden einige sicher versuchen, weniger zu tun. "Das muss die Staaten, die dazu ökonomisch und politisch in der Lage sind, aber nicht hindern, ihren Verpflichtungen zu entsprechen."

Gauck mahnte auch mehr Zusammenhalt an: zwischen den unterschiedlichen Bevölkerungsschichten in Deutschland, mit den aus ihrer Heimat Geflüchteten und in Europa insgesamt. Ohne den gehe es nicht. Aber: "Wir sind wahrlich nicht am Ende unserer Möglichkeiten", sagte er.

ZDF-Sommerinterview mit Gauck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Böse, sehr böse": Warum Trump Deutschland attackiert
Donald Trump hat bei seinem Besuch in Brüssel nicht mit harten Worten gespart. Gerade Deutschland griff der US-Präsident heftig an. Warum eigentlich?
"Böse, sehr böse": Warum Trump Deutschland attackiert
Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik
Auch Angela Merkel selbst hatte mit einem Abzug gedroht. "Die Bundeswehr hätte nicht erst heute, sondern schon seit langem von diesem Standort abgezogen werden müssen", …
Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik
Merkel auf Sizilien gelandet - Schwierige Verhandlungen
Der G7-Gipfel startet am Freitagmittag. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist bereits auf Sizilien gelandet. Auf die Kanzlerin und ihre Delegation warten auf dem …
Merkel auf Sizilien gelandet - Schwierige Verhandlungen
Razzien und weitere Festnahme in Manchester
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Ein Helfer berichtet über die …
Razzien und weitere Festnahme in Manchester

Kommentare