+
Bundespräsident Joachim Gauck ist zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Luxemburg, seinem ersten in dem Großherzogtum. Foto: Rainer Jensen

Gauck hält Europa-Rede in Luxemburg

Luxemburg (dpa) - Am zweiten Tag seines Staatsbesuchs in Luxemburg wird Bundespräsident Joachim Gauck heute eine Europa-Rede halten. Der Ort, das Kulturinstitut Pierre Werner, gilt als Ort des Austausches zwischen Luxemburg, Frankreich und Deutschland.

Danach besucht der Präsident das Pumpspeicherkraftwerk in Vianden, das Strom nach Deutschland liefert. Am Nachmittag ist er bei einer deutsch-luxemburgischen Wirtschaftskonferenz in der Hauptstadt zu Gast. Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt sind bis Mittwoch in Luxemburg. Es ist Gaucks erster Staatsbesuch in dem Großherzogtum.

Bundespräsident Joachim Gauck

Monarchie Luxemburg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

220 000 mehr Menschen mit Pflegeleistungen
Was hat die Pflegereform 2017 gebracht? Mehr Pflegeleistungen. Aber längst nicht für alle fließen auch hohe Beträge aus der Pflegekasse.
220 000 mehr Menschen mit Pflegeleistungen
Macri erhält Rückenwind bei Parlamentswahl in Argentinien
Die konservative Regierungskoalition stärkt ihre Fraktion im argentinischen Parlament. Sie erreicht jedoch keine absolute Mehrheit. Macris Vorgängerin Kirchner stellt …
Macri erhält Rückenwind bei Parlamentswahl in Argentinien
Philippinen: Kämpfe gegen IS-Anhänger in Marawi beendet
Fünf Monate nach Beginn der Kämpfe gegen IS-Anhänger in der philippinischen Stadt Marawi hat die Regierung die Kampfhandlungen für beendet erklärt.
Philippinen: Kämpfe gegen IS-Anhänger in Marawi beendet
Bürger in Norditalien stimmen für mehr Autonomie
Im Zuge der Katalonien-Krise wird der Ruf nach mehr Autonomie in anderen europäischen Regionen mit Sorge betrachtet. In Norditalien stimmt jetzt eine Mehrheit für mehr …
Bürger in Norditalien stimmen für mehr Autonomie

Kommentare