+
Bundespräsident Joachim Gauck geht am zusammen mit der Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) durch die Gedenkstätte Buchenwald.

Bundespräsident in KZ-Gedenkstätte

Gauck in Buchenwald: Humanitäre Werte verteidigen

Weimar - Zur Verteidigung humanitärer Werte hat Bundespräsident Joachim Gauck in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald aufgerufen. Auch Hochkultur könne nicht verhindern, dass Werte verraten würden.

Bundespräsident Joachim Gauck hat in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald zur Verteidigung humaner Werte aufgerufen. „Auch Hochkultur kann nicht unbedingt verhindern, dass wir unsere Werte verraten“, sagte Gauck am Dienstag zum Auftakt eines Besuchs.

Gauck besucht KZ-Gedenkstätte Buchenwald - Bilder

Gauck besucht KZ-Gedenkstätte Buchenwald - Bilder

Dies zeige gerade der Ort Buchenwald, wo Hochkultur und deutsche Klassik verbunden seien „mit dem allertiefsten Fall, den wir in unserer Zivilisation gehabt haben“. Im Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar hatten die Nationalsozialisten von 1937 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 250 000 Menschen aus 36 Ländern inhaftiert, 56 000 kamen ums Leben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geheimdienst-Experte: Diesen Kampf wird Trump verlieren
Der ARD-Talk beschäftigte sich mit Donald Trump - mal wieder. Dabei stand vor allem das zerüttete Verhältnis zwischen dem Präsidenten und seinen Geheimdiensten im Fokus. 
Geheimdienst-Experte: Diesen Kampf wird Trump verlieren
Schulz lobt SPD-Geschlossenheit beim Wahlprogramm
Es ist noch vieles offen bei der SPD. Aber ihr Kanzlerkandidat reklamiert den ersten Platz bei der Aufstellung eines Wahlprogramms schon mal für seine Partei.
Schulz lobt SPD-Geschlossenheit beim Wahlprogramm
Trump verspricht vollen Einsatz für Nahost-Friedensabkommen
Nach einem Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat US-Präsident Donald Trump angekündigt, sich mit ganzer Kraft für ein Nahost-Friedensabkommen einzusetzen.
Trump verspricht vollen Einsatz für Nahost-Friedensabkommen
"Bösartige Verlierer": Diese Botschaft schickt Trump an Attentäter
Bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester hat ein Selbstmordattentäter mindestens 22 Menschen in den Tod gerissen. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Alle …
"Bösartige Verlierer": Diese Botschaft schickt Trump an Attentäter

Kommentare