Kaum noch eine S-Bahn fährt in München - Das sind die Ausweichmöglichkeiten

Kaum noch eine S-Bahn fährt in München - Das sind die Ausweichmöglichkeiten
+
Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland glaubt, der designierte Gesundheitsminister Jens Spahn (im Bild) habe seinen Posten auch der AfD zu verdanken.

Lob für einige Konkurrenten

Gauland: Spahn (CDU) hat seinen Posten auch der AfD zu verdanken

Kurz vor dem Start der neuen Großen Koalition sorgt die AfD mit Lob für ranghohe deutsche Politiker für Aufsehen. Vorwürfe des Rassismus weist der Vorsitzende Gauland von sich.

Berlin - Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland glaubt, der designierte Gesundheitsminister Jens Spahn habe seinen Posten auch der AfD zu verdanken. Die neuen Namen auf der Kabinettsliste würde es nicht geben, „wenn die AfD nicht ununterbrochen Druck machen würde“, sagte Gauland am Montag in Berlin. 

Die Wahlerfolge der AfD hätten dazu geführt, dass sich diese Bundesregierung „wenn auch in Millimeterschritten auch einmal in die richtige Richtung bewegt“, sagte Gauland. Nicht nur Spahn vertrete gelegentlich Positionen, „wo ich sagen kann, dem kann man zustimmen“, sondern auch die Fraktionschefin der Linken, Sahra Wagenknecht und FDP-Vize Wolfgang Kubicki.

Gauland: „Ich kann keinen Rassismus in unserer Partei feststellen“

Spahn zählt in der CDU zu den konservativen Kritikern von Bundeskanzlerin Angela Merkel - vor allem in der Migrations- und Flüchtlingspolitik. Zu Rassismus-Vorwürfen gegen die AfD, sagte Gauland: „Ich kann keinen Rassismus in unserer Partei feststellen.“

Regierungsbildung: Alle Infos und News im Ticker

Der Co-Vorsitzende Jörg Meuthen bezeichnete den Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD als sozialdemokratisch geprägtes „Sammelsurium“ ohne Leitidee.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Skripal: EU sanktioniert russische Geheimdienstführung
Brüssel (dpa) - Die Außenmister der EU-Staaten haben Einreiseverbote und Vermögenssperren gegen die zwei höchsten Führungskräfte des russischen Militärgeheimdienstes GRU …
Fall Skripal: EU sanktioniert russische Geheimdienstführung
Elf Tote bei schweren israelischen Luftangriffen in Syrien
Israel attackiert immer wieder Ziele im syrischen Nachbarland, um iranische Kräfte von dort zu vertreiben. Nun sind bei Angriffen mehrere Menschen getötet worden. Israel …
Elf Tote bei schweren israelischen Luftangriffen in Syrien
Iranische Mahan Air darf nicht mehr nach Deutschland fliegen
Es ist ein heikler Schritt: Deutschland sanktioniert die iranische Fluggesellschaft Mahan Air. An den Rettungsbemühungen für das Atomabkommen mit dem Iran soll das aber …
Iranische Mahan Air darf nicht mehr nach Deutschland fliegen
AfD-Prüffall: Haldenwang trifft Länder-Verfassungsschützer
Die Innenminister der Länder waren empört: Dass die AfD zum Prüffall des Verfassungsschutzes wird, hätten sie zu spät erfahren. Jetzt will der neue BfV-Präsident die …
AfD-Prüffall: Haldenwang trifft Länder-Verfassungsschützer

Kommentare