+
John Kerry

Gefangenenstreit

Palästinenser setzen Kerry 24-Stunden-Ultimatum

Die Palästinenserführung hat US-Außenminister John Kerry 24 Stunden Zeit gegeben, um den Streit mit Israel über die Freilassung einer letzten Gruppe palästinensischer Häftlinge zu lösen.

"Bekommen wir von Kerry keine klare Antwort, werden wir morgen damit beginnen, bei allen UN-Behörden einen Antrag auf Mitgliedschaft zu stellen", sagte der unabhängige Abgeordnete Mustafa Barguti am Montag nach einem Treffen der palästinensischen Führung in Ramallah.

Die israelische Regierung hatte zuvor eine für Samstag vereinbarte Freilassung einer letzten Gruppe von 26 zumeist wegen Mordes verurteilten arabischen Israelis und Palästinensern abgesagt. Nach palästinensischen Angaben erklärte sich Israel nur unter der Bedingung zu weiteren Freilassungen bereit, dass die Palästinenserführung einer Verlängerung der aktuellen Friedensgespräche zustimmt und weiterhin auf einseitige Schritte zur internationalen Anerkennung eines unabhängigen Palästinenserstaats verzichtet.

Die seit Juli laufenden Friedensgespräche laufen am 29. April aus, größere Fortschritte wurden bislang nicht erzielt. Kerry hält sich derzeit zu einem Blitzbesuch in der Region auf, um das drohende Scheitern des von ihm initiierten Friedensprozesses abzuwenden. Dabei geht es zunächst darum, beide Seiten zur Fortsetzung der Verhandlungen zu bewegen.

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Syrien-Offensive der Türkei: Maas droht Erdogan mit Zahlungsstopp - und kontert Beleidigung
Während der Waffenruhe in Nordsyrien droht der türkische Präsident Erdogan den Kurden. Heiko Maas drohte der Türkei nun mit einem Zahlungsstopp. Der News-Ticker.
Syrien-Offensive der Türkei: Maas droht Erdogan mit Zahlungsstopp - und kontert Beleidigung
Greta Thunberg spricht über schwere Depressionen - sie hörte sogar auf zu essen 
Greta Thunberg gibt nur selten Interviews. Eine schwedische Reporterin hat sich an die Klimaaktivistin geheftet, und Erstaunliches erfahren.
Greta Thunberg spricht über schwere Depressionen - sie hörte sogar auf zu essen 
Schweizer Grüne wollen nach Wahlerfolg in die Regierung
Die Schweizer Grünen haben nach der Wahl mehr Einfluss im Parlament als die deutschen Grünen im Bundestag. Sie wollen nun mitregieren. Das steht ihnen nach der …
Schweizer Grüne wollen nach Wahlerfolg in die Regierung
Nach Attacke auf Greta Thunberg - Dieter Nuhr zeigt sich verblüfft: „Hatte noch nie mehr ...“
Dieter Nuhr witzelte in seiner Sendung über Greta – und sorgte damit für wütende Kommentare. Nun äußerst er sich zu seiner Kritik an der Klimaaktivistin.
Nach Attacke auf Greta Thunberg - Dieter Nuhr zeigt sich verblüfft: „Hatte noch nie mehr ...“

Kommentare