Technische Störung am Isartor: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke

Technische Störung am Isartor: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Die Taliban machen den Sicherheitskräften zunehmend zu schaffen. Foto: Watan Yar/Archiv

Kampf um Helmand wird schärfer

Gefechte mit Taliban in Kundus beendet

Kabul (dpa) - Zehn Tage nach dem Überfall der radikalislamischen Taliban auf die nordafghanische Provinzhauptstadt Kundus ist die Stadt nach offiziellen Angaben nun wieder frei von Taliban.

Sie hätten sich seit dem Vortag aus den letzten umkämpften Vierteln zurückgezogen, sagte Provinzratsmitglied Amruddin Wali. Einige Gegenden hätten sie kampflos verlassen. Das Leben normalisiere sich langsam, Geschäfte öffneten wieder.

Sicherheitsexperten meinen, es könnte sich um einen taktischen Rückzug handeln, um Verstärkung für die Kämpfe der Islamisten in anderen Landesteilen bereitzustellen.

Seit Tagen verschärft sich die Sicherheitslage in der Hauptstadt der südafghanischen Provinz Helmand, Laschkargar. In der Nacht und am Morgen habe es Kämpfe im zweiten und dritten Bezirk gegeben, sagte ein Senator aus Helmand, Haschim Alokosai. Viele Menschen seien aus der Stadt geflüchtet. Nach unterschiedlichen Angaben haben sich am Montag 80 bis 150 Soldaten und Polizisten den Taliban ergeben.

Helmand ist eine wichtige Provinz für die Taliban. Sie ist das Herz der miliardenschwerden Opiumidustrie, aus der die Extremisten einen Teil ihrer Einkünfte beziehen, und traditionell eine Talibanhochburg. Sie kontrollieren weite Teile der Provinz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch mehr "sichere Herkunftsstaaten"
Die Bundesregierung will, dass die Liste der "sicheren Herkunftsländer" länger wird. Das Vorhaben steht auch im "Masterplan Migration" von Bundesinnenminister Seehofer. …
Noch mehr "sichere Herkunftsstaaten"
„Fliegenden Festung“: Trump bestellt neue Air Force One für Milliarden-Betrag 
Der Flugzeugbauer Boeing hat sich den Auftrag für den Bau der neuen Präsidentenmaschine Air Force One gesichert. Optisch wird es eine entscheidende Neuerung geben. 
„Fliegenden Festung“: Trump bestellt neue Air Force One für Milliarden-Betrag 
Fall Sami A.: So verteidigt Seehofer die Abschiebung
Am Freitag wurde der frühere mutmaßliche Bin-Laden-Leibwächter Sami A. abgeschoben - trotz gerichtlichen Verbots. Nun hat sich Innenminister Horst Seehofer dazu …
Fall Sami A.: So verteidigt Seehofer die Abschiebung
NSU-Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben ist frei
Der NSU hat zehn Menschen ermordet. Eine Pistole dafür hat der frühere NPD-Funktionär Ralf Wohlleben besorgt - urteilte das Oberlandesgericht in München. Trotzdem kommt …
NSU-Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben ist frei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.