+
Die fortgesetzten "Provokationen" aus Pjöngjang bedrohen Stabilität und Wohlstand in der Region, sagt Carter. Foto: Wallace Woon

Gemeinsame Militärübung gegen "Provokationen" aus Nordkorea

Singapur (dpa) - Die USA, Japan und Südkorea halten angesichts zunehmender Drohgebärden aus Nordkorea noch im Juni eine gemeinsame Militärübung ab. Das kündigte US-Verteidigungsminister Ashton Carter bei der Sicherheitskonferenz Shangri-La-Dialog in Singapur an.

"Mit dieser trilateralen Partnerschaft koordinieren wir unsere Reaktion auf die Provokationen aus Nordkorea", sagte Carter. Es handele sich um eine Übung zur frühzeitigen Erkennung ballistischer Raketen. Die fortgesetzten "Provokationen" aus Pjöngjang bedrohten Stabilität und Wohlstand in der Region, sagte Carter.

Beim alljährlichen Shangri-La-Dialog treffen sich zum 15. Mal Verteidigungsminister, Militärangehörige und Sicherheitsexperten aus mehr als 50 Ländern. Die Konferenz ist nach dem Veranstaltungsort benannt, einem Luxushotel in dem asiatischen Stadtstaat.

O'Neill

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Terrorakt einer Bestie“ - Netanjahu verurteilt Anschlag auf Siedler
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu findet deutliche Worte um den tödlichen Anschlag eines Palästinensers auf eine Siedlerfamilie am Samstagabend zu verurteilen.
„Terrorakt einer Bestie“ - Netanjahu verurteilt Anschlag auf Siedler
Tempelberg-Konflikt: Krisensitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt
Angesichts der zunehmenden Gewalt im Streit um den Zugang zum Jerusalemer Tempelberg haben Schweden, Frankreich und Ägypten am Samstag eine Dringlichkeitssitzung des …
Tempelberg-Konflikt: Krisensitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt
Steinmeier im ZDF-Sommerinterview: Harte Attacke auf Erdogan
Der Ton wird immer rauer: Mit scharfer Kritik am türkischen Präsidenten Erdogan hat sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in den Streit der Bundesregierung mit …
Steinmeier im ZDF-Sommerinterview: Harte Attacke auf Erdogan
Schulz macht Anhängern Mut: „Wahlen entscheiden sich im Schlussspurt“
Der Hoffnungsträger will im Endspurt zum Überholen ansetzen: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz setzt trotz des deutlichen Rückstands auf die Union in den Umfragen auf …
Schulz macht Anhängern Mut: „Wahlen entscheiden sich im Schlussspurt“

Kommentare