+
Bundespraesident Christian Wulff ist beim Skifahren. Ob gegen ihn ermittelt wird, entscheidt jetzt der Generalstaatsanwalt.

Generalstaatsanwalt entscheidet über Wulff-Ermittlungen

Stuttgart/Hannover - Die Entscheidung darüber, ob gegen Bundespräsident Christian Wulff doch noch Ermittlungen wegen Vorteilsannahme eingeleitet werden, liegt nun bei der Generalstaatsanwaltschaft Celle.

Man habe sieben Beschwerden an die Aufsichtsbehörde übersandt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover, Jürgen Lendeckel, den “Stuttgarter Nachrichten“ (Mittwochausgabe).

Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Celle sagte dem Blatt, man werde die Beschwerden daraufhin prüfen, ob man die Rechtsauffassung der Kollegen in Hannover teile. Wenn nicht, könne die Staatsanwaltschaft Hannover angewiesen werden, doch Ermittlungen gegen den Bundespräsidenten einzuleiten.

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Rechtsexperten hatten in den vergangenen Wochen wiederholt kritisiert, dass die Staatsanwaltschaft Hannover keinen begründeten Anfangsverdacht gegen Wulff sieht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD bei 10 Prozent: Wird es eine Koalition mit der AfD geben? Das sagen die Parteien dazu
Die AfD hat in Umfragen für Bayern schon seit fast zwei Jahren zweistellige Prozentwerte. Eine Koalition mit der AfD in Bayern ist aber unwahrscheinlich.
AfD bei 10 Prozent: Wird es eine Koalition mit der AfD geben? Das sagen die Parteien dazu
“Krawallmacher und absolute Fehlbesetzung“: Druck auf Seehofer wächst - Erster CSU-Verband fordert Rücktritt
Nach dem CSU-Debakel bei der Landtagswahl 2018 in Bayern: Parteichef Horst Seehofer denkt nicht an Rücktritt. Rechnen die Christsozialen nun mit ihm ab?
“Krawallmacher und absolute Fehlbesetzung“: Druck auf Seehofer wächst - Erster CSU-Verband fordert Rücktritt
Absolute Mehrheit bei der Landtagswahl Bayern: Was ist das eigentlich?
Nach der Landtagswahl 2018 in Bayern kann wieder eine Partei die absolute Mehrheit haben. Was das bedeutet und was die Alternative ist, erklären wir Ihnen hier.
Absolute Mehrheit bei der Landtagswahl Bayern: Was ist das eigentlich?
Bundeswehr hat seit 2008 fast 200 Rechtsextreme entlassen
Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat in den vergangenen zehn Jahren knapp 200 Rechtsextremisten entlarvt und fast alle entlassen. Bei fünf Rechtsextremisten steht die …
Bundeswehr hat seit 2008 fast 200 Rechtsextreme entlassen

Kommentare