+
Vorbereitet aufs G7-Außenministertreffen: die italienische Stadt Lucca.

Lucca in Italien

„Gepanzerte Stadt“: Hohe Sicherheitsvorkehrungen bei G7-Treffen

Lucca - Vor dem Treffen der sieben Außenminister der großen Industrienationen sind die Sicherheitsvorkehrungen in der italienischen Stadt Lucca hoch.

Wegen des Treffens der Außenminister der sieben großen Industrienationen gelten im italienischen Lucca Montag und Dienstag höchste Sicherheitsvorkehrungen. Der Großteil des historischen Zentrums um den Palazzo Ducale, wo die Minister tagen werden, verwandelte sich bereits am Sonntagabend in eine „blaue Zone“: In der Sperrzone postierten sich in den kleinen Gassen Polizisten, die die Ausweise der Anwohner mit Listen abglichen. Seit Montagmorgen sind auch andere Bereiche zumindest für den Verkehr gesperrt. Die Tageszeitung „La Nazione“ schrieb von einer „gepanzerten Stadt“. Um 16.00 Uhr sollte ein Demonstrationszug gegen das G7-Treffen am Bahnhof der 90 000-Einwohner-Stadt starten.

Auch Gabriel dabei

Neben Bundesaußenminister Sigmar Gabriel nehmen die Ressortchefs von Gastgeber Italien, den USA, Frankreich, Großbritannien, Japan und Kanada an den zweitägigen Beratungen teil. Morgen soll die Runde noch um die Außenminister der Türkei, der Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabiens, Jordaniens und Katars erweitert werden, um über die Lage in Syrien zu beraten. Dort droht die Krise nach einem US-Luftangriff auf einen Stützpunkt der syrischen Armee weiter zu eskalieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder: CSU-Umfragetief von Entscheidungen aus Berlin geprägt
München (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sieht die Gründe für das andauernde Umfragetief seiner Partei vornehmlich auf Bundesebene. Es sei …
Söder: CSU-Umfragetief von Entscheidungen aus Berlin geprägt
„... das stimmt nicht, weil er vor allem Politiker ist“: Putin von Trump nach Treffen überzeugt
Donald Trump und Wladimir Putin trafen sich am Montag zum mit großer Spannung erwarteten Gipfel in Helsinki. Wir berichten auch am Tag danach noch über die Nachwehendes …
„... das stimmt nicht, weil er vor allem Politiker ist“: Putin von Trump nach Treffen überzeugt
Wegen Seehofer, Merkel und Söder: FDP-Vize Kubicki rechnet mit herber Niederlage der CSU in Bayern
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder macht Innenminister Horst Seehofer indirekt für schlechte CSU-Umfragewerte verantwortlich. In der Partei gärt es nach den …
Wegen Seehofer, Merkel und Söder: FDP-Vize Kubicki rechnet mit herber Niederlage der CSU in Bayern
„Ich wurde entführt und nackt ausgezogen!“ Abgeschobener Sami A. erhebt heftige Vorwürfe
Am Freitag wurde der frühere Bin-Laden-Leibwächter Sami A. abgeschoben - trotz gerichtlichen Verbots. Jetzt muss er nach Deutschland zurückgeholt werden. Doch das ist …
„Ich wurde entführt und nackt ausgezogen!“ Abgeschobener Sami A. erhebt heftige Vorwürfe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.