+
Der Atomkoffer ist immer in unmittelbarer Nähe des US-Präsidenten. Foto: Michael Reynolds/EPA

Wachmann niedergerungen

Gerangel um Trumps Atomkoffer in Peking

Der brisante Zwischenfall ereignete sich im November: Nachdem Trump und in Peking die Halle des Volkes betreten hatte, verwehrten chinesische Sicherheitsbeamte dem Offizier mit dem Atomkoffer den Zutritt. Ein Gerangel um den Koffer ging los.

Washington (dpa) - Amerikanische und chinesische Geheimdienstbeamte haben sich beim Besuch von US-Präsident Donald Trump in Peking nach Medienberichten ein heftiges Gerangel um den Atomkoffer geliefert.

Der Zwischenfall ereignete sich nach Angaben der Nachrichten-Website Axios vom Sonntagabend im November, als Trump und sein Gefolge die Große Halle des Volkes besuchten. Nachdem Trump die Halle betreten hatte, verwehrten chinesische Sicherheitsbeamte dem US-Offizier mit dem Atomkoffer den Zutritt.

Trumps Stabschef John Kelly sei daraufhin herbeigeeilt und habe den Delegationsmitgliedern empfohlen, einfach weiterzugehen. Daraufhin sei es zu Handgreiflichkeiten gekommen, in deren Verlauf US-Geheimdienstler den chinesischen Wachmann niederrangen. Der Leiter des chinesischen Sicherheitsdienstes habe sich später für den Zwischenfall entschuldigt.

Der Atomkoffer, in den USA auch als "Football" bekannt, ist immer in unmittelbarer Nähe des jeweiligen US-Präsidenten. Mit ihm kann der Präsident nach Eingabe der entsprechenden Codes jederzeit das nukleare Arsenal der USA einsetzen.

Axios Report

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brexit: Vertragsentwurf soll am Nachmittag stehen
Kurz vor dem EU-Gipfel ist Chefunterhändler Michel Barnier optimistisch: Eine rasche Einigung über den britischen EU-Austritt ist nicht ausgeschlossen.
Brexit: Vertragsentwurf soll am Nachmittag stehen
Festnahmen und brennende Straßen bei Protesten in Katalonien
Die Proteste nach dem Urteilsspruch gegen die separatistische Führungsriege Kataloniens gehen weiter. 25 Demonstranten wurden festgenommen.
Festnahmen und brennende Straßen bei Protesten in Katalonien
Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Demokrat sieht „deutliche Fortschritte“
US-Demokrat Adam Schiff sieht deutliche Fortschritte bei der Untersuchung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Donald Trump.
Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Demokrat sieht „deutliche Fortschritte“
Aus „CSU“ wird „SUV“: Umweltschützer besuchen Parteizentrale - und nehmen kleine Änderung vor
Mit einer Protestaktion an der CSU-Parteizentrale haben Umweltschützer von Greenpeace die Klimapolitik der Union angeprangert.
Aus „CSU“ wird „SUV“: Umweltschützer besuchen Parteizentrale - und nehmen kleine Änderung vor

Kommentare