+
Das Ehepaar Schröder hat sich getrennt.

Kein Liebes-Comeback

Ehe-Aus? Die Schröders sollen die Scheidung eingereicht haben

Hannover - Gerhard Schröder und seine Noch-Ehefrau Doris Schröder-Köpf sollen angeblich die Scheidung eingereicht haben. Das zumindest berichtet die Bild-Zeitung.

19 Jahre lang waren Gerhard Schröder (72) und Doris Schröder-Köpf (53) verheiratet. Doch nun scheint es für die Ehe keine Rettung mehr zu geben. Wie die Bild berichtet, soll das Paar offiziell die Scheidung eingereicht haben. Dabei bezieht sich das Boulevardblatt auf mehrere Sozialdemokraten aus Hannover.

Schon im März 2015 war bekannt geworden, dass das Paar künftig getrennter Wege gehen wird. Dennoch sollen der Ex-Bundeskanzler und Schröder-Köpf danach noch gemeinsam einen Urlaub verbracht haben - der allerdings, so scheint es nun, die Risse in der Ehe nicht mehr kitten konnte.

Wie die Bild weiter schreibt, soll Schröder-Köpf bereits mehrere Freunde über ihre Scheidung in Kenntnis gesetzt haben. Außerdem zitiert das Blatt einen angeblichen Bekannten des Paares. Der soll gesagt haben, dass sich die beiden auch weiterhin um die beiden Adoptivkinder kümmern würden. Gegenüber der Bild wollte sich Schröder-Köpf nicht zu dem Bericht äußern.

mes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach neuer Regierung geht weiter
Wie geht es weiter mit dem Land - nach dem Jamaika-Fiasko? Auf diese Frage gibt es am Donnerstag vielleicht eine Antwort. SPD-Chef Schulz hätte es in der Hand. Als …
Suche nach neuer Regierung geht weiter
Polizei räumt aufgelöstes Flüchtlingslager in Manus
Sydney (dpa) - Die Polizei von Papua-Neuguinea hat am Donnerstag (Ortszeit) mit der gewaltsamen Räumung des aufgelösten Flüchtlingslagers auf der Insel Manus begonnen. …
Polizei räumt aufgelöstes Flüchtlingslager in Manus
Lindner gesteht: Ihm fehlte schon vor Bundestagswahl Fantasie für Jamaika
Die FDP hat einer Jamaika-Koalition den Todesstoß verpasst. Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige ist - und ob es Neuwahlen geben soll. Alle News in …
Lindner gesteht: Ihm fehlte schon vor Bundestagswahl Fantasie für Jamaika
IAEA präsentiert neue Einschätzung des Atom-Deals mit Iran
Der Atom-Deal mit dem Iran hängt wegen US-Kritik am seidenen Faden. Das Abkommen zur Rüstungskontrolle wird von der Atomenergiebehörde überwacht. Die präsentiert nun …
IAEA präsentiert neue Einschätzung des Atom-Deals mit Iran

Kommentare