+
In einigen Bundesländern bleiben die Pforten der Kitas geschlossen! Foto: Franziska Kraufmann/Archiv

Warnstreik an Kitas: Tausende Eltern betroffen

Kassel (dpa) - Ein Warnstreik von Erziehern an kommunalen Kitas hat am Mittwoch tausende Eltern in vielen Teilen Deutschlands vor Probleme gestellt.

Gestreikt wurde unter anderem in Hessen, Bayern, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Amely Poll von Verdi in Karlsruhe sagte, es gebe zwar eine breite gesellschaftliche Wertschätzung für die Arbeit in Kitas und sozialen Diensten. "Der Wert der Leistung schlägt sich aber nicht in der Bezahlung nieder."

Verdi will mit bundesweiten Protesten in dieser Woche den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Zusammen mit der Gewerkschaft GEW fordert Verdi eine bessere Eingruppierung und damit Bezahlung der bundesweit rund 240 000 Kinderpfleger, Erzieher und Sozialarbeiter in in kommunalen Einrichtungen. Es geht ihnen um eine Einkommensverbesserung von rund zehn Prozent. Die nächste Tarifrunde findet an diesem Donnerstag in Düsseldorf statt.

Bruttogehälter von Erzieherinnen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asyl für Mörder, Drogenhändler, Vergewaltiger? Dokumente sollen schlimme Einzelfälle enthüllen
Neue Enthüllungen erschüttern das deutsche Asyl-System und mit ihm die Bamf-Behörde. Denn Dokumente zeigen, welche Straftäter noch unter uns leben könnten.
Asyl für Mörder, Drogenhändler, Vergewaltiger? Dokumente sollen schlimme Einzelfälle enthüllen
„In ein paar Tagen könnte alles vorbei sein“: heute journal beschwört Merkel-Aus - zurecht?
In den Parteien will man den Asyl-Streit eher herunterkochen. Im heute journal stellt Moderator Claus Kleber hingegen eine Frage, die aufhorchen lässt.
„In ein paar Tagen könnte alles vorbei sein“: heute journal beschwört Merkel-Aus - zurecht?
Paukenschlag im Asylstreit: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor - Seehofer macht Merkel knallharte Ansagen
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
Paukenschlag im Asylstreit: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor - Seehofer macht Merkel knallharte Ansagen
Süd- und Nordkorea wollen im August Familientreffen zulassen
Seoul (dpa) - Zum ersten Mal seit fast drei Jahren wollen Süd- und Nordkorea wieder Begegnungen zwischen Familien organisieren, die der Korea-Krieg (1950-53) …
Süd- und Nordkorea wollen im August Familientreffen zulassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.