In Anlehnung an das neue „Spiegel“-Cover

AfD Berlin veröffentlicht diese Merkel-Karikatur

Berlin - In Anlehnung an das Cover der neuen „Spiegel“-Ausgabe hat die AfD Berlin ein Bild auf Twitter veröffentlicht, auf dem eine geschmacklose Karikatur von Kanzlerin Angela Merkel zu sehen ist.

Die Karikatur zeigt Bundeskanzlerin Merkel, die ein brennendes Grundgesetz und ein blutiges Messer mit einem Halbmond darauf in den Händen hält. Zudem steht darunter der Satz „Wir schaffen das“, den die 62-Jährige in der Vergangenheit in Bezug auf die hohe Zahl der Flüchtlinge und deren Aufnahme und Versorgung in Deutschland mehrfach gesagt hat. Der Twitter-Account der AfD Berlin ist allerdings nicht verifiziert, sprich er hat keinen blauen Haken.

Die AfD orientierte sich dabei am Titelbild der neuesten Ausgabe des Magazins Der Spiegel. Die Illustration zeigt US-Präsident Donald Trump als Henker der Freiheitsstatue. In der einen Hand hält er deren abgetrennten Kopf, in der anderen Hand ein Messer.

Erst im Novermber vergangenen Jahres sorgte das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“ mit einer Merkel-Karikatur für Aufruhr.

sk

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/AfD Berlin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Beginn der Schlammschlacht
Die Schlammschlacht ist eröffnet: Nach Ilse Aigners Vorstoß einer Urwahl und den Reaktionen aus der CSU hat das Hauen und Stechen in der Partei eine neue Qualität …
Kommentar: Beginn der Schlammschlacht
Atomschlag: General würde nur „illegalen Befehl“ Trumps verweigern
Der für Nuklearwaffen zuständige US-Topkommandeur würde einen „illegalen Befehl“ von Präsident Donald Trump verweigern.
Atomschlag: General würde nur „illegalen Befehl“ Trumps verweigern
US-General würde "illegalen Befehl" zu Atomschlag verweigern
Was wäre, wenn Präsident Trump seinen Drohungen gegen Nordkorea tatsächlich einen Atomschlag folgen lassen wollte? Der für das US-Arsenal verantwortliche …
US-General würde "illegalen Befehl" zu Atomschlag verweigern
Austausch von Steuerdaten läuft noch nicht rund
Der Informationsaustausch gilt als zentrales Element im Kampf gegen die weltweite Steuerhinterziehung. Das kann aber nur klappen, wenn die beteiligten Staaten alle …
Austausch von Steuerdaten läuft noch nicht rund

Kommentare