Janukowitsch-Sponsor

Gesuchter Ukrainer Oligarch verhaftet

Wien - Der ukrainische Oligarch Dmitri Firtasch, Hauptsponsor für den Sieg von Viktor Janukowitsch bei der Präsidentenwahl in der Ukraine 2010, ist in Wien verhaftet worden.

Eine offizielle Bestätigung dafür gab es zunächst nicht. Das Wiener Bundeskriminalamt teilte am Donnerstag nur mit, auf Ersuchen von US-Behörden sei der 48-jährige Ukrainer Dmitri F. verhaftet worden. Nach einem Bericht der österreichischen Nachrichtenagentur APA handelt es sich um den Unternehmer Dmitri Firtasch. Das FBI habe schon seit 2006 gegen den Mann ermittelt.

Dem Unternehmer wird Bestechung und die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Die Festnahme soll der Polizei zufolge nicht mit der aktuellen Krise in der Ukraine im Zusammenhang stehen.

Firtasch galt als Hauptsponsor für den Sieg von Viktor Janukowitsch bei der Präsidentenwahl in der Ukraine 2010. Nach den jüngsten Massenprotesten in Kiew war Janukowitsch nach Russland geflüchtet. Firtasch und dem russischen Staatskonzern Gazprom gehören 50 Prozent am ehemaligen Gaszwischenhändler RosUkrEnergo. Er ist zudem Hauptanteilseigner am größten ukrainischen Fernsehsender Inter. Seine Holding Group DF ist in Wien registriert.

Obwohl Firtasch in Begleitung von Leibwächtern war, sei die Verhaftung ohne Zwischenfälle verlaufen, hieß es in Wien. In Österreich selbst laufen dem Polizeisprecher zufolge keine Ermittlungen gegen den Ukrainer.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept
Berlin - Künftig können schwerkranke Patienten Cannabis verschrieben bekommen. Die Krankenkassen müssen diese Therapie bezahlen.
Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept
Frederic Prinz von Anhalt pöbelt gegen Jürgen Trittin
Köln - „Muss die Welt vor Trump zittern?“, war die Frage bei Maischbergers Talk am Mittwoch. Trump-Fan Frederic von Anhalt polterte von Hollywood aus mit - und …
Frederic Prinz von Anhalt pöbelt gegen Jürgen Trittin
Anschlagspläne in Düsseldorf: Ermittlungen erhärten Terrorverdacht
Karlsruhe - Nachdem die Anschlagpläne in der Düsseldorfer Altstadt aufgeflogen sind, werden weitere Details bekannt. Die IS-Terrorzelle hatte die Pläne offenbar schon …
Anschlagspläne in Düsseldorf: Ermittlungen erhärten Terrorverdacht
Deutschlands Elite fürchtet Trump
Berlin (dpa) - So einig ist sich die Elite selten: 96 Prozent der deutschen Top-Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sehen die beginnende …
Deutschlands Elite fürchtet Trump

Kommentare