+
Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Newt Gingrich

Komponist will Gingrich "Eye of the Tiger"verbieten

Chicago - Der Komponist des Rocksongs “Eye of the Tiger“ will dem republikanischen US-Präsidentschaftsbewerber Newt Gingrich die Verwendung seines Werks bei Wahlkampfauftritten verbieten.

Der Politiker schmücke sich seit 2009 ohne Genehmigung mit der Titelmelodie des Films “Rocky III“, hieß es in einer am Montag in Chicago eingereichten Klage des Unternehmens Rude Music. Der Rechteinhaber Frank Sullivan, der den Song gemeinsam mit Jim Peterik geschrieben habe, sei nie um Erlaubnis gefragt worden.

Gefordert werden eine einstweilige Verfügung, die Gingrich die weitere Nutzung verbietet, sowie Schadensersatz und Anwaltskosten.

Die Republikaner suchen den Super-Kandidaten

Die Republikaner suchen den Super-Kandidaten

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hockenheims Oberbürgermeister Gummer angegriffen  - Er kannte täter nicht
Hockenheims Oberbürgermeister Gummer wurde von einem Unbekannten angegriffen und schwer verletzt. Der Fall erinnert an den Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten …
Hockenheims Oberbürgermeister Gummer angegriffen  - Er kannte täter nicht
Angriff auf Hockenheimer Oberbürgermeister - Täter gesucht
Böhl-Iggelheim (dpa) - Der bei einer Faust-Attacke schwer verletzte Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer hat seinen Angreifer nach Angaben der Polizei nicht …
Angriff auf Hockenheimer Oberbürgermeister - Täter gesucht
Mord an Lübcke: Gutachten zur Tatwaffe belastet Stephan E.
Seine Aussage hat er widerrufen. Trotzdem zweifeln die Ermittler nach dem Mord an Regierungspräsident Lübcke nicht an dem umfangreichen Geständnis von Stephan E., zumal …
Mord an Lübcke: Gutachten zur Tatwaffe belastet Stephan E.
Türkei-Vertreter von Reporter ohne Grenzen freigesprochen
Erleichterung bei Reporter ohne Grenzen: Ihr Türkei-Vetreter wurde in Istanbul vom Terrorvorwurf freigesprochen. Allerdings gibt es noch einen Prozess gegen ihn und …
Türkei-Vertreter von Reporter ohne Grenzen freigesprochen

Kommentare