+
Schriftsteller Günter Grass

Grass vergleicht Israels Regierung mit der Stasi

Berlin - Die nächste Attacke: Der Schriftsteller Günter Grass vergleicht das von Israel verhängte Einreiseverbot gegen ihn mit den Methoden der früheren DDR-Staatssicherheit.

Ihm sei in der Vergangenheit zwei Mal die Einreise in ein Land verwehrt worden - in die DDR und nach Birma, schreibt der Literaturnobelpreisträger in einem Beitrag für die “Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstagausgabe). “Jetzt ist es der Innenminister einer Demokratie, des Staates Israel, der mich mit einem Einreiseverbot bestraft und dessen Begründung für die von ihm verhängte Zwangsmaßnahme - dem Tonfall nach - an das Verdikt des Ministers Mielke erinnert“, schreibt Grass. Erich Mielke war der Chef der Stasi.

“Die DDR gibt es nicht mehr“, schreibt der Literaturnobelpreisträger in dem kurzen Text mit dem Titel “Damals wie heute - meine Antwort auf jüngste Beschlüsse“ weiter. “Aber als Atommacht von unkontrolliertem Ausmaß begreift sich die israelische Regierung als eigenmächtig und ist bislang keiner Ermahnung zugänglich.“

Die deutschen Literatur-Nobelpreisträger

Die deutschen Literatur-Nobelpreisträger

Das Einreiseverbot werde ihn nicht daran hindern, die ihm “hilfreichen Erinnerungen“ an mehrere Israel-Reisen wachzuhalten, heißt es in dem Text. “Immer noch sehe ich mich dem Land Israel unkündbar verbunden.“

Grass hatte in seinem Gedicht “Was gesagt werden muss“ Israel vorgeworfen, den Weltfrieden zu gefährden, indem es Iran mit Atomwaffen bedrohe.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder-Pressekonferenz im Live-Ticker: Das will er als CSU-Chef anders machen als Seehofer
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will Horst Seehofer im Januar als CSU-Chef beerben. Als Innenminister steht Seehofer weiter in der Kritik. Der News-Blog.
Söder-Pressekonferenz im Live-Ticker: Das will er als CSU-Chef anders machen als Seehofer
Wer soll nach Merkel Kanzler werden? Die Deutschen haben einen klaren Favoriten
In der CDU läuft der Machtkampf: Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz wollen Merkel beerben. Zur Kanzlerfrage haben die Deutschen klare Präferenzen. Alle News im Blog.
Wer soll nach Merkel Kanzler werden? Die Deutschen haben einen klaren Favoriten
Peinliche Twitter-Panne: Dorothee Bär sorgt mit Tweet für Verwirrung
CSU-Mitglied Dorothee Bär hat sich auf Twitter zur Nachfolge von Horst Seehofer als Parteivorsitzenden geäußert. Dabei unterlief ihr ein peinlicher Fehler. 
Peinliche Twitter-Panne: Dorothee Bär sorgt mit Tweet für Verwirrung
Grausamer Khashoggi-Mord: Deutschland zieht drastische Konsequenz
Im Fall des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi fordert die saudische Staatsanwaltschaft die Todesstrafe für fünf Tatverdächtige. Deutschland verhängt …
Grausamer Khashoggi-Mord: Deutschland zieht drastische Konsequenz

Kommentare