1 von 6
Seit August 2013 gibt es für Kinder mit Beginn des zweiten Lebensjahres einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kindertagesstätte. Trotzdem finden nicht alle Eltern einen Platz für ihr Kind. Zum Teil gibt es aber auch Probleme mit der Qualität der Betreuung. Die gravierendsten Mängel in den Kitas sind nach Ansicht von Experten und Eltern:
2 von 6
Personalmangel: Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt, dass Kinder, die in personell schlecht ausgestatteten Einrichtungen betreut werden, häufiger krank werden. Außerdem gilt der Grundsatz „Bildung ist Bindung“. Das heißt, frühkindliche Bildung kann nicht funktionieren, wenn sich eine Erzieherin um sechs Zweijährige kümmern soll.
3 von 6
Qualität der Ausbildung: Erzieherinnen sind durch ihre pädagogische Ausbildung oft nicht auf den großen Beratungsbedarf in Erziehungsfragen vorbereitet, den viele Eltern und vor allem Alleinerziehende heute haben. Das ist jedoch aus Sicht älterer Erzieherinnen dringend nötig. Sie sagen: Heute gibt es viel mehr überforderte Eltern und dadurch steigt auch die Zahl der verhaltensauffälligen Kinder.
4 von 6
Öffnungszeiten: Die meisten Kitas öffnen um 7.00 Uhr und schließen zwischen 17.00 und 18.00 Uhr. Wer im Schichtdienst arbeitet, in der Gastronomie oder im Einzelhandel tätig ist, kommt damit nicht hin. Das gilt zum Teil auch für Architekten, Werber, Journalisten und andere Berufsgruppen mit unregelmäßigen Arbeitszeiten.
5 von 6
Ungesundes Essen: Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung stellt fest, dass nur in jeder dritten Kita kindgerechtes Essen angeboten wird.
6 von 6
Ausstattung: Viele Kitas haben für die freie Entfaltung der Kinder nicht genügend Platz. Möbel für Kindertagesstätteneinrichtungen sind oft nicht bedarfsgerecht, sondern einfach nur „Möbel für Grundschulkinder im Kleinformat“.

Die gravierendsten Mängel in deutschen Kitas

Berlin - Seit August 2013 gibt es für Kinder mit Beginn des zweiten Lebensjahres einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kindertagesstätte. Trotzdem finden nicht alle Eltern einen Platz für ihr Kind. Zum Teil gibt es aber auch Probleme mit der Qualität der Betreuung. Die gravierendsten Mängel in den Kitas sind nach Ansicht von Experten und Eltern.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad
Saudi-Arabien bietet riesige Chancen für die deutsche Wirtschaft und ist für die Lösung vieler Krisen ein wichtiger Partner. Doch Angela Merkel macht bei ihrem Besuch in …
Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad
FDP verabschiedet Wahlprogramm
Bei rund sechs Prozent steht die einst totgesagte FDP derzeit in den Umfragen. Ein Bundestags-Comeback ist also noch keineswegs sicher. Nach ihrem dreitägigen Wahl- und …
FDP verabschiedet Wahlprogramm
Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig
Im Nirgendwo vor Ägyptens Hauptstadt feiert der Papst eine Messe. Militärhubschrauber übertönen die Predigt, überall stehen Militärs mit Maschinenpistolen. Erst vor …
Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig
FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort
Berlin - Die FDP setzt heute ihren Bundesparteitag in Berlin mit der weiteren Beratung des Wahlprogramms fort.
FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Kommentare