+
Der erste Landesparteitag der AfD in Bayern nach der Wahl findet in Greding statt.

Erster Parteitag nach Wahl

Landesparteitag der AfD in Bayern: Ein Drittel der Abgeordneten fehlt

Es ist der erste Landesparteitag der AfD in Bayern nach der Wahl. Doch ein Drittel der neu gebildeten Landtagsfraktion fehlte in Greding. 

Greding - Nach dem Einzug in den Landtag kämpft die AfD in Bayern weiter mit internen Querelen. Die Vorsitzende der Landtagsfraktion, Katrin Ebner-Steiner, forderte am Samstag beim ersten Landesparteitag nach der Wahl in Greding Zusammenhalt: „Die Geister des Zerwürfnisses und des Spaltpilzes, die man in uns treiben will, die werden wir enttarnen.“ Die AfD-Landtagsfraktion arbeite geschlossen zusammen. „Genau dieser Geist ist es, der die ganze bayerische AfD einen, aber auch versöhnen kann.“

Im AfD-Landesverband gibt es sowohl inhaltliche als auch personelle Meinungsverschiedenheiten. Nach der Landtagswahl geriet unter anderem der Landesvorsitzende Martin Sichert in die Kritik. Er wird von Teilen der Partei dafür verantwortlich gemacht, dass die AfD mit 10 Prozent der Stimmen wesentlich schlechter als erwartet abschnitt.

Beim Landesparteitag fehlte knapp ein Drittel der neu gebildeten Landtagsfraktion, von 22 Abgeordneten erschienen 14. Auf die Frage eines Parteimitglieds, warum die übrigen acht Abgeordneten nicht erschienen seien, wurde aus der Landtagsfraktion entgegnet: „Die sind uns keine Rechenschaft schuldig und werden ihre guten Gründe haben.“

dpa

Lesen Sie auch:

Münchner Milliardär als geheimer Großspender der AfD?

Eine Spendenaffäre erschüttert die AfD: Nun droht Alice Weidel die Aufhebung ihrer Immunität und möglicherweise konnte der geheime Großspender enthüllt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brexit-Debakel: May stellt sich Misstrauensvotum - Entscheidung gefallen
Die Abstimmung über den Brexit-Deal endete im britischen Unterhaus mit einem „No“. Theresa May musste sich nun einem Misstrauensvotum stellen.
Brexit-Debakel: May stellt sich Misstrauensvotum - Entscheidung gefallen
INF-Abrüstungsvertrag: USA bekräftigen Ultimatum an Russland
Das Aus für einen wichtigen Vertrag zum Verzicht auf atomare Mittelstreckenwaffen scheint nicht mehr abzuwenden. Die USA informierten die Nato-Partner jetzt über …
INF-Abrüstungsvertrag: USA bekräftigen Ultimatum an Russland
Griechisches Parlament stimmt heute über Tsipras' Vertrauensfrage ab
Nach dem Bruch der griechischen Regierungskoalition stellt sich Ministerpräsident Alexis Tsipras am Mittwochabend im Parlament der Vertrauensfrage.
Griechisches Parlament stimmt heute über Tsipras' Vertrauensfrage ab
CSU plant umfassende Parteireform: In diese Richtung soll es gehen
Die CSU will sich erneuern und plant eine umfassende Parteireform. In einem Leitantrag stellte die Partei klar in welche Richtung es gehen soll.
CSU plant umfassende Parteireform: In diese Richtung soll es gehen

Kommentare