+
Die Wiese, auf der das Protestcamp der G7-Gipfel-Gegner aufgebaut werden sollte in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Angelika Warmuth

Vor G7-Gipfel wieder Kontrollen an deutschen Grenzen

Elmau/München (dpa) - Knapp zwei Wochen vor dem G7-Gipfel im oberbayerischen Elmau wird an den deutschen Grenzen seit Dienstag wieder kontrolliert. So soll verhindert werden, dass gewaltbereite Demonstranten nach Deutschland einreisen.

Besonders betroffen von den punktuellen Kontrollen sei die Südgrenze Deutschlands zwischen Freilassing und Lindau, sagte der Leiter der Bundespolizeidirektion München, Hubert Steiger, in München.

Spezielles Augenmerk haben die Behörden auf gewaltbereite Demonstranten aus Italien. Die Kollegen im Norden hätten aber auch den Fährverkehr aus Skandinavien im Blick - zum Gipfel in Heiligendamm seien auch von dort Demonstranten eingereist, sagte Steiger. Wann und ob schon erste Kontrollen stattgefunden haben, blieb offen. "Wir sind heute in der Aufbauphase. Die Kräfte bewegen sich in den Einsatzraum und beginnen die Infrastruktur, die wir aufgebaut haben, zu nutzen."

Kontrollen sind mit dem Schengener Abkommen abgeschafft worden. Der Grenzkodex des Abkommens nennt aber Voraussetzungen, wann ein Staat vorrübergehend wieder Überprüfungen einführen darf. Das Bundesinnenministeriums hatte dies anlässlich des G7-Gipfels beschlossen. Das jährliche Treffen der Staats- und Regierungschefs der sieben führenden westlichen Industrienationen findet am 7. und 8. Juni auf Schloss Elmau statt.

Homepage der Bundesregierung zum G7-Gipfel

Homepage der bayerischen Staatsregierung zum G7-Gipfel

Schloss Elmau

Meilerhütte

Spiegel-Artikel

Schengener Abkommen

Grenzkodex

BMI zu Grenzkontrollen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
In konstruktiver Atmosphäre, aber ohne nennenswerte Fortschritte ist die erste Sondierungsrunde von CDU, CSU, FDP und Grünen zu Ende gegangen.
Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab
Der Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und den Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien spitzt sich zu. Befürworter der Unabhängigkeit starteten eine …
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab
CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Es rumpelt und kracht in der CSU: Auch in Oberbayern wird das Murren über Horst Seehofer lauter. Mit ins Feuer gerät die Bezirksvorsitzende. Ilse Aigner setzt nun auf …
CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen
Ein behutsames Vorgehen statt harter Strafmaßnahmen soll einen Neuanfang mit einer anderen Regierung in Barcelona ermöglichen. Die Separatisten antworten mit neuen …
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen

Kommentare