+
Greta Thunberg, Klimaaktivistin aus Schweden. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

16-jährige Klimaschützerin

Greta Thunberg für den Friedensnobelpreis nominiert

Kopenhagen (dpa) - Ihr Einsatz für das Klima hat der jungen schwedischen Aktivistin Greta Thunberg eine Nominierung für den Friedensnobelpreis eingebracht.

Drei Abgeordnete der norwegischen Sozialistischen Linkspartei sprachen sich dafür aus, dass der 16-Jährigen die renommierte Auszeichnung überreicht wird, wie die Zeitung "Verdens Gang" berichtete. Dem schwedischen "Aftonbladet" zufolge wurde sie auch von zwei Politikern aus Schweden nominiert. Thunberg selbst schrieb dazu am Donnerstag auf Twitter, sie fühle sich geehrt und sei sehr dankbar über die Nominierung.

"Wir haben Greta nominiert, weil die Klimabedrohung vielleicht einer der wichtigsten Beiträge zu Krieg und Konflikten ist", wurde einer der Abgeordneten, Freddy André Øvstegård, von der "VG" zitiert. "Die riesige Bewegung, die Greta in Gang gesetzt hat, ist ein enorm wichtiger Beitrag zum Frieden."

Das norwegische Nobelkomitee hatte Mitte Februar mitgeteilt, dass mehr als 300 Nominierungen für den diesjährigen Friedensnobelpreis eingegangen seien. Die Frist zur Nominierung war am 31. Januar abgelaufen.

Passend"Fridays for Future"-Schock! Schülerin haut FSK18-Spruch im ZDF Heute Journal raus, wie extratipp.com* berichtet.

Die Mutter der Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg stand 2009 in Moskau beim Eurovision Song Contest auf der Bühne und sorgte dort mit ihrem Aussehen für viel Aufmerksamkeit. Extratipp.com berichtet darüber. Im Netz sind indes fiese Alkohol-Fotos von Greta Thunberg aufgetaucht, wie nordbuzz.de* berichtet. Jägermeister nahm dazu Stellung.

Video: Friedensnobelpreis 2019 - dieses 16-jährige Mädchen ist nominiert

Bericht VG

Tweet Thunberg

Bericht Aftonbladet

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auftragsmord mitten in Berlin? Bundesregierung fordert Russland erneut zur Kooperation auf
Ein Mann erschießt am helllichten Tag einen anderen Mann - das Opfer kämpfte früher gegen Russland. Jetzt weist die Bundesregierung zwei russische Diplomaten aus.
Auftragsmord mitten in Berlin? Bundesregierung fordert Russland erneut zur Kooperation auf
Greta-Streit: Böhmermann poltert derb: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
Der Kabarettist Dieter Nuhr polarisierte mit seinen Witzen über die Klima-Aktivistin Greta Thunberg. Jan Böhmermann schlägt sich auf die Seite der Schwedin und schießt …
Greta-Streit: Böhmermann poltert derb: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
Nach SPD-Parteitag: Merz schießt heftig gegen Koalitionspartner - „Muss auch ohne 11-Prozent-Partei gehen“
Die SPD hat neue Vorsitzende gewählt und ihr inhaltliches Profil neu definiert. Auf dem Bundesparteitag wurden diverse Forderungen an die GroKo beschlossen.
Nach SPD-Parteitag: Merz schießt heftig gegen Koalitionspartner - „Muss auch ohne 11-Prozent-Partei gehen“
GroKo vor Ende? SPD wirft Söder Bruch des Koalitionsvertrags vor - der spricht von „Siechtum“
Nach dem SPD-Parteitag stellt sich die Frage was die neue Partei-Führung für die große Koalition bedeutet. Am Montag könnte es in einer Regierungserklärung von Angela …
GroKo vor Ende? SPD wirft Söder Bruch des Koalitionsvertrags vor - der spricht von „Siechtum“

Kommentare