Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!

Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!
+
Für jeden zurückgeschickten syrischen Flüchtling darf seit dem 4. April vergangenen Jahres ein anderer Syrer aus der Türkei legal und direkt in die EU einreisen. Foto: Michael Kappeler

Im Rahmen des Flüchtlingspakts

Griechenland schiebt erneut Flüchtlinge in die Türkei ab

Das Abkommen sieht vor, dass alle illegal in Griechenland eingereisten Schutzsuchenden in die Türkei abgeschoben werden. Ausgenommen sind Asylbewerber, die nachweisen können, dass sie in der Türkei verfolgt werden.

Athen (dpa) - Griechenland hat in Kooperation mit der europäischen Grenzschutzagentur Frontex seit Mittwoch insgesamt 71 Migranten in die Türkei zurückgeschickt. 22 Migranten wurden am Freitag von der Insel Lesbos im Osten der Ägäis zum türkischen Hafen Dikili gebracht.

Am Vortag und am Mittwoch waren 49 Migranten von den Inseln Kos und Chios in die Türkei zurückgeschickt worden, wie die Polizei mitteilte. Die Abschiebungen erfolgen im Rahmen des Flüchtlingspakts zwischen der EU und der Türkei.

Das Abkommen sieht vor, dass alle illegal in Griechenland eingereisten Schutzsuchenden in die Türkei abgeschoben werden. Ausgenommen sind Asylbewerber, die nachweisen können, dass sie in der Türkei verfolgt werden. Für jeden zurückgeschickten syrischen Flüchtling darf seit dem 4. April vergangenen Jahres ein anderer Syrer aus der Türkei legal und direkt in die EU einreisen.

Bislang wurden nach griechischen Polizeiangaben 1165 Menschen auf dieser Grundlage zurück in die Türkei geschickt. Weitere 1196 Menschen sind auf Grund eines bilateralen Rückführungsabkommens Athens mit Ankara in die Türkei zurückgebracht worden. 1088 Migranten wurden im Rahmen eines freiwilligen Rückführungsprogramms in Kooperation mit der Internationalen Organisation für Migration (IOM) direkt aus Griechenland in ihre Herkunftsländer abgeschoben, teilte die Polizei in Athen weiter mit. Auf den Ostägäis-Inseln harren zurzeit knapp 13 900 Migranten und Flüchtlinge aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bratwürste zur Wahl“: Opposition attackiert CSU für Familiengeld 
Im Landtag in München herrscht Wahlkampf. Jetzt hat die Opposition der CSU vorgeworfen, deswegen Geschenke statt Politik zu machen.
„Bratwürste zur Wahl“: Opposition attackiert CSU für Familiengeld 
Von wegen „Best Friends“: Macron erteilt Trump öffentliche Ohrfeige vor US-Kongress 
Drei Tage verbrach Macron bei Trump in Washington. Mehrmals hatten die zwei Präsidenten während des Besuchs wiederholt, wie wichtig ihre Freundschaft sei. Doch am …
Von wegen „Best Friends“: Macron erteilt Trump öffentliche Ohrfeige vor US-Kongress 
Abfuhr bei Opel: Höcke fliegt von Demo - und verschweigt Zwischenfall auf Facebook
Einen peinlichen Moment hat AfD-Rechtsaußen Björn Höcke erlebt: Er war bei einer Demo von Opel-Mitarbeitern nicht erwünscht. Seine Reaktion auf Facebook sorgt für Spott.
Abfuhr bei Opel: Höcke fliegt von Demo - und verschweigt Zwischenfall auf Facebook
Mehrere große Kundgebungen gegen Antisemitismus - Mini-Demo in Berlin abgebrochen
In Berlin und anderen deutschen Städten haben sich zahlreiche Menschen mit den Juden in Deutschland solidarisiert und dem Antisemitismus den Kampf angesagt.
Mehrere große Kundgebungen gegen Antisemitismus - Mini-Demo in Berlin abgebrochen

Kommentare