+
"Die Institutionen werden am Montag zurückkommen, damit wir zu einer Einigung bis zum 22. April kommen", sagte der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos. Später schloss er auch eine spätere Einigung Griechenlands mit den Gläubigern bis Ende April nicht aus. Foto: Orestis Panagiotou/Archiv

Griechenland will Einigung mit Gläubigern bis Ende April

Verhandeln ohne Ende über die griechischen Finanzen. Eine weitere Runde ging ohne Ergebnis zu Ende. Athen will nun bis Ende April fertig sein. Ursprünglich war der Abschluss für Herbst 2015 vorgesehen.

Athen (dpa) - Das Drama um die griechischen Finanzen geht weiter. Nach zwei Nachtsitzungen wurden die Verhandlungen der Regierung in Athen mit den Gläubigern des pleitebedrohten Landes ohne konkretes Ergebnis unterbrochen und auf Montag vertagt.

"Die Institutionen (Gläubiger) werden am Montag zurückkommen, damit wir zu einer Einigung bis zum 22. April kommen", sagte Finanzminister Euklid Tsakalotos. Später schloss er auch eine spätere Einigung bis zum Monatsende nicht aus.

Tsakalotos und die Vertreter der Gläubiger werden nun zur Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) nach Washington reisen. Es solle dabei auch das Thema der Tragbarkeit des griechischen Schuldenbergs erörtert werden, kündigte Tsakalotos am Abend bei einer Pressekonferenz in Athen an. 

Die Gesprächspartner seien sich in vielen Themen einig. Es gebe aber auch noch offene Fragen, sagte Tsakalotos. Differenzen gebe es darüber, welche Maßnahmen zu Einsparungen in Höhe von 5,4 Milliarden Euro führen könnten. Im Fokus stehen Rentenkürzungen, höhere und indirekte Steuern sowie sogenannte faule Kredite, deren Volumen mittlerweile 100 Milliarden Euro überstiegen haben soll, wie griechische Medien übereinstimmend berichteten. Athen will die entsprechenden Gesetze bis Ende des Monats vom Parlament billigen lassen, teilte Tsakalotos weiter mit.

Der Finanzminister sagte, die Eurogruppe werde wegen anderer dringender Themen am 22. April den Komplex Griechenland vermutlich nur am Rande erörtern. "Um ehrlich zu sein, gehe ich davon aus, dass ... es eine Sondersitzung der Eurogruppe (zu Griechenland) am 25. oder 26. April geben wird", sagte Tsakalotos. "Wir sind optimistisch, dass wir es bis zum 26. April schaffen werden."  

Im Sommer 2015 hatten die Institutionen ein drittes Hilfspaket für Griechenland im Umfang von bis zu 86 Milliarden Euro geschnürt. Ohne eine Einigung der Gläubiger mit der Regierung in Athen kann jedoch kein Geld in die griechische Staatskasse fließen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Designierter SPD-NRW-Chef: Rechtspopulisten mitten in Union
Bochum (dpa) - Der designierte nordrhein-westfälische SPD-Vorsitzende Sebastian Hartmann hat der CSU im Asylstreit Rechtspopulismus vorgeworfen. "Die Rechtspopulisten …
Designierter SPD-NRW-Chef: Rechtspopulisten mitten in Union
Ein Monat DSGVO: Neue Regeln überlasten Datenschutz-Behörden
Berlin (dpa) - Der erste Monat mit der neuen europäischen Datenschutz-Verordnung hat die deutschen Behörden zum Teil an ihre Grenzen gebracht. Neben Beschwerden bekommen …
Ein Monat DSGVO: Neue Regeln überlasten Datenschutz-Behörden
Baukindergeld nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche
Es ist ein Lieblingsprojekt der CSU und wird nun deutlich gestutzt. Weil das Baukindergeld von deutlich mehr Familien als erwartet beantragt werden könnte, verschärft …
Baukindergeld nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche
Libyens Küstenwache birgt 175 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer
Tripolis (dpa) - Libyens Küstenwache hat innerhalb eines Tages nach eigenen Angaben erneut 175 Flüchtlinge im Mittelmeer geborgen. Vor der Küste im Westen des Landes …
Libyens Küstenwache birgt 175 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.