+
Im Mittelpunkt des Treffens mit dem türkischen Regierungschef stehen strittige Themen wie Hoheitsrechte und die Zypernfrage. Foto: Stephanie Lecocq/Archiv

Griechisch-türkisches Treffen: Tausende Polizisten im Einsatz

Athen (dpa) - Die Regierungschefs Griechenlands und der Türkei, Antonis Samaras und Ahmet Davutoglu, treffen sich zu einem zweitägigen Gipfel in Athen.

Im Mittelpunkt stehen der Ausbau der bilateralen Beziehungen, strittige Themen wie Hoheitsrechte in der Ägäis sowie die Zypernfrage. An dem sogenannten Höchsten Regierungsrat nehman auch zahlreiche Minister beider Länder teil. Es ist das dritte Treffen auf dieser hohen Ebene seit 2010.

Die beiden ehemals verfeindeten Nachbarstaaten versuchen damit Spannungen abzubauen und engere Kooperationen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen wie im Tourismus in die Wege zu leiten. Aus Sicherheitsgründen wurden Demonstrationen im Zentrum Athens von Freitagmorgen und bis Samstagnachmittag von der Polizei verboten. In Polizeikreisen hieß es, es seien mehr als 7000 Polizisten im Einsatz.

Polizeidirektion

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Erneut hat es in Pakistan einen Selbstmordanschlag gegeben - diesmal war eine christliche Kirche das Ziel von zwei Attentätern. Die Opferzahlen könnten noch steigen.
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?
"Fundis" gegen "Realos": Die Grünen haben sich jahrelang Flügelkämpfe geliefert. Viele Landeschefs wollen die Aufteilung hinter sich lassen. Wird sich das in der neuen …
Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?
Palästinenser nicht zu Treffen mit US-Vermittlern bereit
Ein Ende der Jerusalem-Krise ist nicht in Sicht. Vor dem Israel-Besuch von US-Vizepräsident Pence ärgern sich die Palästinenser über Äußerungen zur Klagemauer aus den …
Palästinenser nicht zu Treffen mit US-Vermittlern bereit

Kommentare