+
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.

Schmutzige Attacken aus Athen 

Griechische Zeitung stellt Schäuble als Henker Europas dar

Athen - Neben dem Titel „Schäuble über alles“ hat die Athener Zeitung „Dimokratia“ am Donnerstag Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit Henkerkapuze und mittelalterlichem Doppelbeil karikiert.

„Der Henker Europas ist verrückt geworden“, schreibt das ultrakonservative Blatt. Die Darstellung stieß auf Unverständnis in allen Morgensendungen des griechischen Fernsehens.

Schäuble habe einen Plan entworfen, mit dem die EU-Kommission praktisch abgeschafft werden solle, schreibt „Dimokratia“. Alle Haushalte der anderen Staaten im Euroland sollten dem Plan zufolge nur mit Zustimmung Berlins umgesetzt werden dürfen. „Er (Schäuble) fordert einen „Gauleiter“ in jedem Finanzministerium“, schreibt das Blatt mit einer Auflage von knapp 10 000 Exemplaren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise
Berlin (dpa) - Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat vor einer Wiederholung der Flüchtlingskrise des Jahres 2015 gewarnt. Mit Blick auf die steigende Zahl von …
SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Innere Sicherheit ist ein großes Wahlkampfthema. Parteiübergreifend kommt der Ruf nach mehr Polizei, um Kriminalität besser zu bekämpfen. Das könne aber nur der erste …
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Seehofer schließt Schwarz-Grün nicht aus - Personalwechsel bei Wahlsieg
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer will eine schwarz-grüne Koalition nach der Bundestagswahl nicht ausschließen. Außerdem kündigte er an, im Fall eines Sieges der …
Seehofer schließt Schwarz-Grün nicht aus - Personalwechsel bei Wahlsieg
Neuer Kommunikationschef löscht seine Trump-kritischen Tweets
Schon bei seinem ersten Auftritt im Weißen Haus hat Anthony Scaramucci demonstriert, warum er in der Gunst des Präsidenten so hoch steht. Alte, Trump-kritische Tweets …
Neuer Kommunikationschef löscht seine Trump-kritischen Tweets

Kommentare