+
Prokopis Pavlopoulos.

Prokopis Pavlopoulos

Griechischer Präsident fordert Schuldenerleichterungen

Der Präsident des von einer Schuldenkrise gebeutelten EU-Mitglieds Griechenland, Prokopis Pavlopoulos, hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble um Schuldenerleichterungen für sein Land gebeten.

Berlin - Griechenland habe Rentenkürzungen und geringere Steuerfreibeträge beschlossen und habe damit seine Verpflichtungen erfüllt, sagte Pavlopoulos der Tageszeitung „Die Welt“ (Freitag). „Ich bitte Wolfgang Schäuble darum, sich bei seiner Entscheidung nicht vom deutschen Wahlkampf beeinflussen zu lassen. Es geht hier um Größeres, es geht um Europa“, sagte Pavlopoulos.

Die Euro-Gruppe will am 15. Juni erneut nach einer Lösung für die Freigabe einer weiteren Hilfstranche für Griechenland suchen. Im Juli braucht Athen sieben Milliarden Euro, um alte Schulden zu begleichen. Schäuble möchte dafür den Internationalen Währungsfonds (IWF) an Bord haben. Der IWF verlangt aber, dass Griechenland konkret Schuldenerleichterungen in Aussicht gestellt werden, etwa verlängerte Laufzeiten oder verringerte Zinszahlungen. Schäuble ist bisher dagegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bamf-Affäre: Seehofer denkt über personelle Konsequenzen nach
In der Bamf-Affäre um regelwidrige Asylverfahren könnte es personelle Konsequenzen geben. Das deutet Innenminister Horst Seehofer in einem Interview an.
Bamf-Affäre: Seehofer denkt über personelle Konsequenzen nach
„Schmerzhafte Sanktionen“: US-Außenminister  droht dem Iran - Teheran spricht von Provokation
Mike Pompeo hat eine unmissverständliche Botschaft in Richtung Teheran gesendet. Der US-Außenminister spricht von „schmerzhaften Sanktionen“ und warnt auch …
„Schmerzhafte Sanktionen“: US-Außenminister  droht dem Iran - Teheran spricht von Provokation
Polizeiaufgabengesetz in Bayern: Das steht wirklich drin
Das neue Polizeiaufgabengesetz in Bayern ist umstritten. Doch was ist dran an der Kritik? Und was ist der Inhalt? Hier finden Sie die Zusammenfassung.
Polizeiaufgabengesetz in Bayern: Das steht wirklich drin
Wahlen 2018 in der Türkei: Bleibt Erdogan Präsident? Alle Informationen
Wahlen 2018 in der Türkei:  Am 24. Juni wird über einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament abgestimmt. Wird Erdogan wiedergewählt? Alle Informationen.
Wahlen 2018 in der Türkei: Bleibt Erdogan Präsident? Alle Informationen

Kommentare