+
David Cameron.

Cameron will schnellstmögliche Lösung

Großbritannien soll bald über EU-Austritt entscheiden

London - Das Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union sollte nach Ansicht von Premierminister David Cameron lieber früher als später abgehalten werden.

"Das Referendum muss bis Ende 2017 stattfinden. Ich wäre erfreut, wenn wir es früher abhalten können", sagte Cameron am Sonntag dem Rundfunksender BBC. Je früher er sein Versprechen einlösen könne, das Verhältnis zu Brüssel neu auszuhandeln, um anschließend das Volk über die Beziehungen abstimmen zu lassen, desto besser, sagte Cameron.

Sollte die EU einer Reform der Beziehungen nicht zustimmen, schließe er "nichts aus", sagte der konservative Politiker, der unter dem Druck des europaskeptischen Flügels seiner Partei steht. Cameron hat angekündigt, die Briten nach einer Neuordnung der Beziehungen mit der EU bis spätestens 2017 über den Verbleib in den Staatenbund abstimmen zu lassen. Voraussetzung für die Abhaltung des Referendums ist aber, dass Camerons Tories die Parlamentswahl im Mai gewinnen, was keineswegs gewiss ist.

Unter dem Druck der Europaskeptiker hatte Cameron im November angekündigt, den Zugang von Arbeitnehmern aus anderen europäischen Staaten zu den Sozialleistungen in Großbritannien einzuschränken, um deren Zuzug zu begrenzen. Bedingung dafür wäre allerdings eine Änderung der europäischen Verträge.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei wählt Parlament und mächtigen Präsidenten
Istanbul (dpa) - Fast eineinhalb Jahre früher als geplant werden in der Türkei der Präsident und ein neues Parlament gewählt. Knapp 60 Millionen Türken sind zur …
Türkei wählt Parlament und mächtigen Präsidenten
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Der neue Regierungschef von Äthiopien hat das bislang mit harter Hand regierte Land in nur wenigen Monaten aufgerüttelt. Seine Reformen finden viel Zuspruch. Doch bei …
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Ein junger Geflüchteter aus Eritrea griff vier Menschen in Ottobrunn an. Einer Notärztin wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann …
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Angela Merkel streckt die Zunge raus. Verliert die Kanzlerin in Anbetracht der vielen Querelen allmählich etwa doch die Contenance? Oder wie ist diese Geste zu deuten? 
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.