+
Fast 80 Prozent der Flüchtlinge streben die deutsche Staatsbürgerschaft an.

84,7 Prozent wollen bleiben

Große Mehrheit der Flüchtlinge plant Zukunft in Deutschland

Nürnberg - Eine große Mehrheit der Flüchtlinge möchte dauerhaft in Deutschland leben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, die das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bereits im Sommer 2014 durchgeführt hat.

Demnach erhofften sich 84,7 Prozent der damals Befragten eine Zukunft in Deutschland, fast 80 Prozent wollten gerne die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Eine vergleichbare Studie unter den deutlich mehr Flüchtlingen, die 2015 nach Deutschland gekommen waren, sei noch nicht möglich, teilte das Bundesamt auf Nachfrage mit.

In der repräsentativen Studie wurden Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge aus Afghanistan, Eritrea, dem Irak, dem Iran, Sri Lanka und Syrien befragt. Zwei Drittel der Befragten waren männlich, der Altersdurchschnitt lag bei etwa 35 Jahren.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sieht sich nach eigenen Angaben durch die Ergebnisse der Erhebung darin bestärkt, weiterhin auf eine möglichst frühe Integration zu setzen. 82 Prozent der 2014 befragten Flüchtlinge besuchten auf dem Weg zu diesem Ziel mindestens einen Sprachkurs.

Schwieriger war es mit dem Einstieg ins Berufsleben: Nur ein Drittel der Befragten war erwerbstätig, neun Prozent gingen zur Schule, machten eine Ausbildung oder lernten an der Universität. Von den Flüchtlingen mit abgeschlossener Ausbildung oder Studium hatte nur etwa die Hälfte versucht, den Abschluss in Deutschland anerkennen zu lassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump über Pelosi: "Sie ist eine sehr kranke Person!"
Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und seine demokratische Gegenspielerin Nancy Pelosi sind einmal mehr aufs Schärfste aneinandergeraten.
Trump über Pelosi: "Sie ist eine sehr kranke Person!"
CSU-Parteitag: Zu wenig Frauen in der Partei? Diskussion um Quote - „Überhaupt nicht zufrieden“ 
Beim CSU-Parteitag in München werden über 3000 Menschen erwartet. Inhaltlich soll es unter anderem um die interne Frauenquote und das Image der Partei gehen. 
CSU-Parteitag: Zu wenig Frauen in der Partei? Diskussion um Quote - „Überhaupt nicht zufrieden“ 
Syrien-Konflikt erreicht Deutschland: Neun Verletzte bei kurdischen Demos - Mann mit Messer angegriffen
Der Syrien-Konflikt hat Deutschland erreicht. Bei Demonstrationen am Mittwoch wurden insgesamt neun Menschen verletzt. In Lüdenscheid wurde ein Mann mit einem Messer …
Syrien-Konflikt erreicht Deutschland: Neun Verletzte bei kurdischen Demos - Mann mit Messer angegriffen
Nach Attacke auf Greta Thunberg -Dieter Nuhr zeigt sich überrascht: „Hatte noch nie mehr ...“
Dieter Nuhr witzelte in seiner Sendung über Greta – und sorgte damit für wütende Kommentare. Nun äußerst er sich zu seiner Kritik an der Klimaaktivistin.
Nach Attacke auf Greta Thunberg -Dieter Nuhr zeigt sich überrascht: „Hatte noch nie mehr ...“

Kommentare