+
Kanzlerin Merkel (CDU) und SPD-Chef Gabriel

Umfrage

Grün-Rot verliert Mehrheit im Südwesten

Stuttgart - Schlechte Nachrichten für Rot-Grün: Die Landesregierung in Baden-Württemberg hat einer aktuellen Umfrage zufolge die Unterstützung der Mehrheit der Bevölkerung verloren.

Wenn am kommenden Sonntag Landtagswahl wäre, kämen die Grünen auf 22 Prozent und die SPD auf 19 Prozent, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Meinungsumfrage von Infratest Dimap im Auftrag von SWR und "Stuttgarter Zeitung" hervorgeht. Im Vergleich zur letzten Umfrage vom Mai büßten die Grünen sechs Punkte ein, die SPD blieb unverändert.

Die CDU legte hingegen um vier Prozentpunkte zu und kam auf 43 Prozent. Die FDP wäre mit vier Prozent nicht im Landtag vertreten. Die Anti-Euro-Partei AfD würde mit fünf Prozent den Sprung ins Landesparlament schaffen.

Mit der Arbeit von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zeigten sich aber 65 Prozent der befragten Baden-Württemberger zufrieden (Mai 2013: 67 Prozent). Selbst bei den Anhängern der CDU genießt Kretschmann weiterhin ein hohes Ansehen, 64 Prozent äußerten sich zufrieden. Mit der Arbeit seines Stellvertreters, Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD), waren lediglich 34 Prozent zufrieden und 48 Prozent unzufrieden.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz
Berlin (dpa) - Facebook wehrt sich nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" gegen den Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas (SPD) gegen Hass und Hetze im Netz. …
Bericht: Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz
Trump als Thema bei Anne Will - einhellige Meinung: Er muss weg
Nach thematischen Ausflügen in die Innenpolitik - wegen der Wahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen - widmete sich die Sendung „Anne Will“ am Sonntag wieder …
Trump als Thema bei Anne Will - einhellige Meinung: Er muss weg
Nordkorea feuert erneut ballistische Rakete ab
Die Führung in Pjöngjang lässt sich von nichts und niemandem beeindrucken. Wieder einmal testet Nordkorea eine ballistische Rakete. Japan protestiert auf das Schärfste.
Nordkorea feuert erneut ballistische Rakete ab
Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump
Für ein starkes Europa und gegen die Aufrüstungslogik von Trump - SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz schlägt nach dem G7-Gipfel in die selbe Kerbe wie Kanzlerin Angela …
Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump

Kommentare