+
Der Erfolg der Grünen in Umfragen und bei den jüngsten Landtagswahlen schlägt sich auch bei der Zahl der Mitglieder nieder.

Grüne: Enormer Mitglieder-Zuwachs

Berlin - Der Erfolg der Grünen bei den jüngsten Landtagswahlen schlägt sich auch bei der Zahl der Mitglieder nieder. Die Partei verzeichne einen “enormen Mitgliederzuwachs“, sagte Grünen-Chefin Claudia Roth.

Zu Beginn der Bundesvorstandssitzung am Morgen habe die Zahl bei 55.555 gelegen. Bis zum Ende der Gremiensitzung am Mittag sei die Zahl der Mitglieder bereits auf 55.571 angewachsen. Von den Dimensionen der großen Parteien sind die Grünen aber noch weit entfernt. CDU und SPD haben jeweils etwa eine halbe Million Mitglieder. Die Grünen hatten bei den jüngsten Landtagswahlen deutlich dazugewonnen und führen in Baden-Württemberg die künftige Landesregierung an. Auch in Umfragen im Bund werden sie hoch gehandelt.

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Demoskopen hatten ihnen zuletzt sogar eine Mehrheit für einen grünen Bundeskanzler bescheinigt. Das heizte die Debatte über einen möglichen Kanzlerkandidaten der Partei an. Roth betonte, die Grünen beschäftigten sich mit relevanten inhaltlichen Themen und nicht mit “virtuellen Personalfragen“. Die Umfragewerte seien zwar eine Anerkennung für die Arbeit ihrer Partei. Es seien aber “bisweilen schwankende Momentaufnahmen, von denen wir uns nicht den Kopf verdrehen lassen“.

Die Grünen konzentrierten sich vielmehr auf die weiteren Landtagswahlen in diesem Jahr - in Bremen (22. Mai), Mecklenburg-Vorpommern (4. September) und Berlin (18. September). In Bremen wollen sie möglichst weiter mit in der Landesregierung sitzen. In Mecklenburg-Vorpommern müssen die Grünen zunächst den Sprung in den Landtag schaffen. In Berlin hat sich die Partei hohe Ziele gesteckt: Die Grünen wollen dort die SPD vom Thron stoßen und mit Bundestagsfraktionschefin Renate Künast die Regierende Bürgermeisterin stellen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump kritisiert Deutschland mit einem Satz - die Maas-Reaktion spricht Bände
Bei der UN-Vollversammlung hielt auch Donald Trump seine Rede. Erst sorgt er für Gelächter, dann kritisiert er Deutschland. Der News-Ticker.
Trump kritisiert Deutschland mit einem Satz - die Maas-Reaktion spricht Bände
Merkel wird nicht die Vertrauensfrage stellen
Hat die Kanzlerin noch das Vertrauen der Koalitionsfraktionen? Nein, sagt die FDP und fordert, die Vertrauensfrage zu stellen. Ja, heißt es in der Koalition - auch bei …
Merkel wird nicht die Vertrauensfrage stellen
Fukushima: grünes Licht für jahrzehntealten Reaktor
Siebeneinhalb Jahre nach dem GAU im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi hat Japans Atomaufsicht das Wiederanfahren eines fast 40 Jahre alten Reaktors nahe Tokio erlaubt.
Fukushima: grünes Licht für jahrzehntealten Reaktor
Kassenpatienten sollen bald schneller an Termine kommen
Wenn Ärzte erst in mehreren Wochen Zeit für sie haben, ärgert das viele gesetzlich Versicherte - vor allem bei Fachärzten dauert es oft lange. Minister Spahn will nun an …
Kassenpatienten sollen bald schneller an Termine kommen

Kommentare