+
Claudia Roth und Jürgen Trittin von den Grünen haben Grund zur  Freude: Die Mitgliederzahl der Öko-Partei wächst.

Grüne wachsen: Jetzt mehr als 61000 Mitglieder

Berlin - Die Grünen haben nach eigenen Angaben eine neue Rekordmarke bei ihren Mitgliedern erreicht. Die Öko-Partei hat die nächste Tausender-Marke geknackt und setzt auf weiteren Zuwachs.

Die Partei habe jetzt 61 005 Mitglieder und damit erstmals die 61 000-Marke überschritten, teilte ein Sprecher am Donnerstag in Berlin mit. Ende Februar 2013 zählten die Grünen zum ersten Mal mehr als 60 000 Parteimitglieder. Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Grünen wüchsen weiter. „Das macht Mut und gibt Kraft für die letzten Tage des Wahlkampfs.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA ziehen sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück
Wieder ein Alleingang Washingtons: Die Trump-Regierung kehrt dem UN-Menschenrechtsrat den Rücken. Außenminister Pompeo und die amerikanische UN-Botschafterin Haley üben …
USA ziehen sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück
Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs
US-Heimatschutzministerin geht ausgerechnet in diesem Restaurant Abendessen - dann eskaliert die Situation
Wütende Demonstranten haben die US-Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen wegen der umstrittenen Familientrennungen an der Grenze zu Mexiko beim Abendessen beschimpft. 
US-Heimatschutzministerin geht ausgerechnet in diesem Restaurant Abendessen - dann eskaliert die Situation
Erneuerung des europäischen Asylsystems: Welche Hoffnungen Italien in Merkel setzt
Den italienischen Medien war der Antrittsbesuch des neuen Premiers Giuseppe Conte in Berlin am Montagabend große Berichterstattung wert.
Erneuerung des europäischen Asylsystems: Welche Hoffnungen Italien in Merkel setzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.