NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack

NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack
+
Die Steuerfahndung ist personell und technisch schlecht ausgestatten. Foto: Paul Zinken

Grüne fordern Spezialeinheit im Kampf gegen Steuersünder

Berlin/Saarbrücken (dpa) - Im Kampf gegen Steuerhinterziehung hat sich die Grünen-Bundestagsfraktion für die Schaffung einer Spezialeinheit beim Bund ausgesprochen. Außerdem soll es ein bundesweites Register über unzuverlässige Firmen geben.

Nur mit einer Spezialeinheit könne man personell und technisch auf Augenhöhe mit den Steuersündern kommen, die sich großer Beratungsgesellschaften bedienten, heißt es der "Saarbrücker Zeitung" zufolge in einem jüngst von der Fraktion beschlossenen Konzeptpapier. Die Steuerfahndungen der Länder seien derzeit "hoffnungslos unterlegen".

Einige Beratungsgesellschaften und Briefkastenfirmen in Offshore-Regionen stehen seit der Veröffentlichung der sogenannten "Panama Papers" in der Kritik. Briefkastenfirmen sind nicht per se illegal. Sie werden aber häufig auch für Steuerbetrug und Geldwäsche missbraucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Guttenberg: Das plant Horst Seehofer mit ihm
Karl-Theodor zu Guttenberg kehrt auf die politische Bühne zurück. Das ist nichts Neues. Allerdings wird jetzt immer bekannter, welche Aufgaben er beim …
Guttenberg: Das plant Horst Seehofer mit ihm
NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack
München - Die mit Spannung erwarteten Plädoyers im NSU-Prozess können endlich beginnen: Streit gab es um eine Aufzeichnung der Schlussplädoyers, die das Gericht ablehnte.
NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack
SPD-Politiker springen Schulz in Flüchtlingsdebatte bei
Martin Schulz warnt vor einer erneuten Flüchtlingskrise. Aus Solidarität reist er Donnerstag nach Italien. Dort kommen die meisten Flüchtlinge über das Mittelmeer an. …
SPD-Politiker springen Schulz in Flüchtlingsdebatte bei
Polens Präsident will Justizreform aufhalten: Die Rolle des Last-Minute-Helden passt nicht
Polens Präsident stellt sich dem Justiz-Entmachtungs-Projekt in den Weg. Eine Aktion, die eigentlich nicht zu ihm passt. Die EU sollte sich nicht zu früh entspannen. Ein …
Polens Präsident will Justizreform aufhalten: Die Rolle des Last-Minute-Helden passt nicht

Kommentare