+
Katrin Göring-Eckardt wartete mit einer besonderen Prämie für Neumitglieder auf.

Kuchen von Göring-Eckardt

Grüne feiern neuen Mitgliederrekord

Berlin - Die Grünen verzeichnen einen neuen Rekord von 60.515 Mitgliedern. Das teilte Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke über Twitter mit. Katrin Göring-Eckardt wartete mit einer besonderen Prämie für Neumitglieder auf.

Lemke sagte in Berlin, die Grünen hätten die FDP lange überholt, als nächstes folge die Linke.

Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt wartete mit einer besonderen Prämie für Neumitglieder auf. Wer an ihrem Geburtstag am 3. Mai eintrete, den lade sie zum Kaffee ein. „Je nachdem, wieviele kommen, entscheide ich, ob ich den Kuchen selber backe.“ Erwarten können die Neumitglieder Nusskuchen mit Sauerkirschen - den möge sie am liebsten, sagte die Thüringerin der dpa.

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Wer bis zum 5. Mai eintrete, könne noch beim nächsten Mitgliederentscheid der Grünen mitmachen, erläuterte Lemke. Mit diesem sollen nach der Verabschiedung des Wahlprogramms auf einem Parteitag vom 26. bis 28. April in Berlin neun Schlüsselprojekte ausgewählt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Jauchegrube!“: USA treten mit Theaterdonner aus UN-Menschenrechtsrat aus
Unter Donald Trump verabschieden sich die USA aus immer mehr internationalen Institutionen - als nächstes ist wohl der Menschenrechtsrat dran.
„Jauchegrube!“: USA treten mit Theaterdonner aus UN-Menschenrechtsrat aus
Umfrage: CSU käme bundesweit auf 18 Prozent
Bezogen auf ganz Deutschland hatte die CSU bei der vergangenen Bundestagswahl 6,2 Prozent der Stimmen geholt. Sollte die bayerische Regionalpartei bundesweit antreten, …
Umfrage: CSU käme bundesweit auf 18 Prozent
Asyl-Streit: CSU sauer wegen Macron-Treffen - kommt die nächste Eskalation?
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Asyl-Streit: CSU sauer wegen Macron-Treffen - kommt die nächste Eskalation?
Merkel und Macron verbünden sich für eine EU- und Asylreform
Im eigenen Land hat Kanzlerin Merkel wegen der Flüchtlingsfrage reichlich Ärger. Da kommt der Rückenwind von Frankreichs Präsident Macron wie gerufen. Der Franzose ist …
Merkel und Macron verbünden sich für eine EU- und Asylreform

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.