+
In den vorangegangenen Gesprächen zeigten beide Parteien bereits erste Annäherungen. (Archiv)

Letzte Chance auf stabile Regierung

Grüne und CDU in Baden-Württemberg setzen Sondierung fort

Stuttgart - Grüne und CDU in Baden-Württemberg loten am Dienstagnachmittag in einem dritten Sondierungsgespräch weiter die Chancen für die Bildung einer gemeinsamen Landesregierung aus. In den vorangegangenen Gesprächen zeigten beide Parteien erste Annäherungen.

Grün-Schwarz ist nach der Landtagswahl vom 13. März die letzte Chance, eine stabile Regierung zu bilden - ein solches Bündnis wäre bundesweit eine Premiere.

Bislang gehe es noch um ein "vorsichtiges Annähern", sagte eine Sprecherin der Grünen-Landespartei über die Sondierungen. Sollte sich die CDU am Mittwoch für formelle Koalitionsverhandlungen entscheiden, werde es einen "dichten Fahrplan" geben. Bei der Landtagswahl hatte die CDU ein historisch schlechtes Ergebnis eingefahren. Die Grünen mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann wurden erstmals in einem Bundesland stärkste Kraft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerangel um Trumps Atomkoffer in Peking
Der brisante Zwischenfall ereignete sich im November: Nachdem Trump und in Peking die Halle des Volkes betreten hatte, verwehrten chinesische Sicherheitsbeamte dem …
Gerangel um Trumps Atomkoffer in Peking
Kramp-Karrenbauer soll Generalsekretärin werden - Merkel präsentiert sie um 13 Uhr
CDU-Chefin Merkel setzt ein wichtiges Signal: Saar-Regierungschefin Kramp-Karrenbauer soll neue Parteimanagerin werden. Das ist auch ein Zeichen in der Nachfolgedebatte …
Kramp-Karrenbauer soll Generalsekretärin werden - Merkel präsentiert sie um 13 Uhr
Gericht bestätigt Verfahren gegen Yücel
Istanbul (dpa) - Die türkische Justiz hat den Beginn eines Strafverfahrens gegen den "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel trotz dessen Ausreise aus der Türkei bestätigt.
Gericht bestätigt Verfahren gegen Yücel
Livni kritisiert Morawieckis Aussage über "jüdische Täter"
Berlin (dpa) - Die israelische Oppositionspolitikerin Zipi Livni hat die umstrittene Äußerung von Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki zur Rolle von Juden als …
Livni kritisiert Morawieckis Aussage über "jüdische Täter"

Kommentare