+
Alles so schön bunt hier: Das kostenlose Online-Spiel „Free Realms“.

Grüne verteidigen Online-Spiele

Berlin -Die Grünen im Bundestag haben Online-Computerspiele vor pauschaler Kritik in Schutz genommen.

Lesen Sie dazu:

Premiere für Online-Spiele-Messe

Solche Spiele dürften nicht länger verteufelt werden, erklärte die medienpolitische Sprecherin, Grietje Staffelt, am Freitag in Berlin anlässlich der offiziellen Eröffnung der Onlinespiel-Messe “Games Convention Online“ in Leipzig. Die Grünen-Politikerin betonte, Computerspiele, auch und vor allem über das Internet gespielte, seien ein wichtiger Bestandteil der Jugend- und Alltagskultur. Sie rief ferner dazu auf, hochwertige Spiele und ihre Entwicklung nachhaltig zu fördern und sprach sich für die Einführung eines Qualitäts-Siegels aus. Über vorhandene Risiken sei ein breiter und differenzierterer Dialog als bislang nötig. Die “Games Convention Online“ (GCO) widmet sich Online-Spielen, die in der letzten Zeit verstärkt in die Kritik geraten sind. In Leipzig vertreten sind rund 80 Aussteller aus acht Ländern; erwartet werden rund 50.000 Besucher.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmoral bei SPD-Chefin Esken? Schuh-Post erzürnt das Netz
Mit bunten Sneakers aus San Franciso löst die neue SPD-Vorsitzende Saskia Esken einen Shitstorm aus. Kritiker werfen ihr klimaschädlichen Konsum vor.
Doppelmoral bei SPD-Chefin Esken? Schuh-Post erzürnt das Netz
Britische Prinzessin düpiert US-Präsidenten Donald Trump - bei Merkel läuft alles anders
Ein königlicher Eklat: Die Queen empfing US-Präsident Donald Trump und Frau Melania. Doch ihre Tochter Anne verweigert dem Paar den Handschlag. 
Britische Prinzessin düpiert US-Präsidenten Donald Trump - bei Merkel läuft alles anders
Auftragsmord in Berlin? Russland droht Deutschland - Röttgen (CDU): „Auffällig ist, wie gut Putin...“
Ein Mann erschießt am helllichten Tag einen anderen Mann - das Opfer kämpfte früher gegen Russland. Jetzt weist die Bundesregierung zwei russische Diplomaten aus.
Auftragsmord in Berlin? Russland droht Deutschland - Röttgen (CDU): „Auffällig ist, wie gut Putin...“
Wissenschaftler schlagen bei Greta-Event Alarm: „Keine Wissenschaft, sondern Wahnsinn“
Während des Weltklimagipfels in Madrid veranstalten Greta Thunberg und Luisa Neubauer ein Event. Dort schlagen Wissenschaftler Alarm.
Wissenschaftler schlagen bei Greta-Event Alarm: „Keine Wissenschaft, sondern Wahnsinn“

Kommentare