+
Die Fraktionsspitze der Bayerischen Grünen: Ludwig Hartmann (l.) und Margarete Bause.

Harte Kritik der Opposition

Grüne werfen Seehofer Versagen vor

München - Die Grünen werfen Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) im ersten Jahr seiner zweiten Amtszeit Versagen auf ganzer Linie vor. Seehofer sei „absolut abgetaucht“ und kümmere sich nicht mehr um Bayern, sagte Fraktionschefin Margarete Bause am Montag in München.

„Die Regierung ist regierungsunfähig und hat weder Lust noch Ideen zu regieren“, so Bause wörtlich. Sie hielt Seehofer vor, sich nur noch um die Pkw-Maut zu kümmern und deswegen wichtige Entscheidungen in Bayern zu vernachlässigen. Als Beispiel nannte Bause die Asylpolitik. Grünen-Fraktionschef Ludwig Hartmann sagte, die Überfüllung der bayerischen Asylunterkünfte und die Probleme bei der Unterbringung seien hausgemacht.

Die Grünen wollen die Asylpolitik zum Thema bei der bevorstehenden Sondersitzung des Landtags an diesem Dienstag machen. Eigentlicher Anlass der Sitzung ist die Forderung der Opposition nach Aufklärung der früheren Modellauto-Geschäfte der mittlerweile zurückgetretenen Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU). Die Grünen wollen die Sitzung jedoch zum Angriff auf Seehofer an mehreren Fronten nutzen. Bause forderte unter anderem ein eigenes bayerisches Aufnahmeprogramm für Kriegsflüchtlinge aus Syrien und dem Nordirak.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt „Mitgefühl“ per Dekret: Trump will umstrittene Familien-Trennungen beenden
Donald Trump macht eine überraschende Kehrtwende. Er will nun die hoch umstrittenen Familientrennungen an der Grenze zu Mexiko beenden. Die Begründung: „Mitgefühl“.
Jetzt „Mitgefühl“ per Dekret: Trump will umstrittene Familien-Trennungen beenden
Asyl-Streit: EU-Durchbruch erhofft - aber Italien düpiert Seehofer und Merkel
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Asyl-Streit: EU-Durchbruch erhofft - aber Italien düpiert Seehofer und Merkel
Wild entschlossen im Ringen gegen Merkel: Söder und Kurz vergessen in Linz allen Streit
Einträchtig saßen CSU, ÖVP und FPÖ am Mittwoch um einen Tisch. Und Markus Söder und Österreichs Kanzler Sebastian Kurz machten klar: Für sie gibt es derzeit nur ein …
Wild entschlossen im Ringen gegen Merkel: Söder und Kurz vergessen in Linz allen Streit
USA nach Austritt aus UN-Menschenrechtsrat nahezu isoliert
Mit scharfen Worten verabschieden sich die USA aus dem UN-Menschenrechtsrat. Die Trump-Regierung wirft dem Gremium Verlogenheit vor. Gleichzeitig steht sie selbst wegen …
USA nach Austritt aus UN-Menschenrechtsrat nahezu isoliert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.