1. Startseite
  2. Politik

Grünen-Abgeordneter outet sich als Transgender - im Landtag folgt er einer klaren Regel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Markus Ganserer
Markus Ganserer © dpa / Lino Mirgeler

Dem Landtags-Abgeordneten Markus Ganserer „graute vor dummen Kommentaren“. Trotzdem tat er einen mutigen Schritt - er hat sich jetzt als Transgender geoutet.

München - Der bayerische Grünen-Politiker Markus Ganserer lebt sowohl als Mann als auch als Frau. „Ich bekenne mich heute dazu, Transgender zu sein“, sagte der Abgeordnete des bayerischen Landtags der Süddeutschen Zeitung. Als Transgender bezeichnet man Menschen, die sich nicht - oder nicht nur - mit dem Geschlecht identifizieren, das bei ihrer Geburt notiert wurde. Ganserer wechsle demnach zwischen den zwei Geschlechtern Mann und Frau. Entscheiden wolle er sich nicht für eines.

Seine weibliche Identität wolle Ganserer künftig noch öfter ausleben. Seinem Job als Abgeordneter im Landtag gehe er aber weiterhin als Mann nach. „Mir graut vor dummen Kommentaren. Die Erleichterung, endlich offen leben zu können, ist aber größer“, sagte der 41-Jährige weiter. Jahrelang habe er ein Schattendasein geführt. Seine Frau habe ihn unterstützt und ermutigt, an die Öffentlichkeit zu gehen. Politisch möchte der Grünen-Politiker sich künftig für die Rechte von Transgender-Menschen einsetzen. „Es braucht mehr Sichtbarkeit für das Thema und eine breitere Akzeptanz.“

Das sind alle 205 gewählten Abgeordneten im neuen bayerischen Landtag

Auch interessant: Jung, weiblich, muslimisch oder schwul - diese Abgeordneten bereichern jetzt die US-Politik

Eine als männlicher Reporter bekannte deutsche TV-Größe lebte jahrzehntelang als Frau - jetzt das mutige Coming Out mit 62

dpa

Auch interessant

Kommentare