+
Robert Habeck. 

„Kapitel Europa beerdigt“

Grünen-Chef Habeck: „Merkel und Scholz brechen ihren eigenen Koalitionsvertrag“

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat der Bundesregierung vorgeworfen, in der Europapolitik den eigenen Koalitionsvertrag von Union und SPD zu verletzen.

Eckernförde - „Das Kapitel zu Europa ist super“, sagte er am Samstag auf einem Landesparteitag der schleswig-holsteinischen Grünen. „Und dieses Kapitel zu Europa wird von Frau Merkel und Herrn Scholz jetzt schon beerdigt. Sie brechen ihren eigenen Koalitionsvertrag, indem sie das Bündnis mit Frankreich, das kleine Fenster, das wir haben, nicht eingehen und das Fenster zuschlagen.“

Die Antwort auf die Gefahr eines Auseinanderfallens des Westens könne nur eine vertiefte europäische Einigung sein, sagte Habeck. Die eigene Partei forderte er auf, sich leidenschaftlich und optimistisch den Problemen in der Gesellschaft zu stellen und dabei nicht auf frühere Parteiprogramme zu schauen. Die zentrale Frage dieser Zeit bestehe nicht darin, „wie sich die Grünen zwischen den Flügeln verständigen“.

Auch interessant: Nach Tariferhöhung: So viel verdient Kanzlerin Merkel bald mehr

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit: Gerüchte um Misstrauensantrag gegen May 
Es geht voran beim Brexit: Die Unterhändler beider Seiten haben sich auf einen Entwurf des Austritts-Abkommens geeinigt. Aber im britischen Kabinett droht schon wieder …
Brexit: Gerüchte um Misstrauensantrag gegen May 
Eklat in Berlin: Gruppe der Jungen Union grölt an Gedenktag öffentlich Wehrmachtslied
Ausgerechnet am historisch vorbelasteten 9. November hat sich eine Gruppe der Jungen Union in Berlin daneben benommen: Sie grölte in einer Kneipe ein Wehrmachtslied.
Eklat in Berlin: Gruppe der Jungen Union grölt an Gedenktag öffentlich Wehrmachtslied
Weitere Migranten aus Mittelamerika erreichen US-Grenze
Gut einen Monat waren die Menschen aus Honduras auf dem Weg in die USA. Jetzt haben die Ersten ihr Ziel fast erreicht. Ein Grenzzaun trennt sie von ihrem "Amerikanischen …
Weitere Migranten aus Mittelamerika erreichen US-Grenze
Staatsanwaltschaft will gegen Weidel wegen Spenden ermitteln
Wer ist der Unbekannte, der jede Woche aus dem Ausland Geld für den Wahlkampf von Alice Weidel geschickt hat? Dafür interessiert sich nicht nur die Bundestagsverwaltung, …
Staatsanwaltschaft will gegen Weidel wegen Spenden ermitteln

Kommentare