+
Spitzenpolitiker von Grünen und FDP haben eine Zeugenaussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Steuerprozess gegen FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß gefordert.

"Das wirft viele Fragen auf"

Grüne: Merkel soll im Uli-Hoeneß-Prozess aussagen

Berlin - Spitzenpolitiker von Grünen und FDP haben eine Zeugenaussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Steuerprozess gegen FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß gefordert.

Wenn Merkel Uli Hoeneß über das Scheitern des Steuerabkommens mit der Schweiz vorab informiert habe, "wirft das viele Fragen auf", sagte Grünen-Chefin Simone Peter der "Bild"-Zeitung vom Mittwoch. Dazu müsse Merkel öffentlich Stellung beziehen. Damit "könnte sie auch eine wichtige Zeugin" im Prozess gegen Hoeneß sein, sagte Peter.

Uli-Hoeneß-Prozess: Live-Ticker am Tag nach dem Urteil

Der bayerische FDP-Chef Albert Duin äußerte sich ähnlich: "Wenn Hoeneß von Merkel über das Scheitern des Steuerabkommens mit der Schweiz informiert worden ist, muss auch die Kanzlerin in den Zeugenstand", sagte er der Zeitung. Das noch von der schwarz-gelben Bundesregierung angestoßene Steuerabkommen mit der Schweiz war vor über einem Jahr nach monatelangem Ringen am Widerstand von SPD und Grünen im Bundesrat gescheitert. Es hatte vorgesehen, dass Steuersünder im Gegenzug für die Nachversteuerung Straffreiheit genießen sollen.

Das schreibt die Presse zum ersten Prozess-Tag

Uli Hoeneß: Das schreibt die Presse zum ersten Prozess-Tag

Hoeneß ist wegen Steuerhinterziehung über Schweizer Konten angeklagt, derzeit läuft der Prozess gegen ihn. Nach jüngsten Angaben hinterzog Hoeneß mindestens 27,2 Millionen Euro an Steuern.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Slowenische Präsidentenwahl ohne Entscheidung
Sloweniens seit fünf Jahren amtierendes Staatsoberhaupt Borut Pahor hat die Präsidentenwahl am Sonntag klar gewonnen.
Slowenische Präsidentenwahl ohne Entscheidung
Katalonien: Puidgemont droht bei Unabhängigkeitserklärung Gefängnis
Nachdem der spanische Ministerpräsident Rajoy angekündigt hatte, die Regionalregierung abzusetzen und Neuwahlen auszurufen, steht der katalanische Regierungschef …
Katalonien: Puidgemont droht bei Unabhängigkeitserklärung Gefängnis
Kampf gegen IS: Bundeswehr setzt Ausbildung der Peschmerga im Nordirak fort
Die Bundeswehr hat die Ausbildung kurdischer Peschmerga-Kämpfer im Nordirak am Sonntag nach gut einwöchiger Unterbrechung wieder aufgenommen.
Kampf gegen IS: Bundeswehr setzt Ausbildung der Peschmerga im Nordirak fort
"Gegen Hass und Rassismus im Bundestag": Demo in Berlin
Das Ziel der Veranstalter schien äußerst ehrgeizig, dann aber übertrifft die Beteiligung an ihrer Demonstration sogar ihre Erwartungen. Der Einzug der AfD in den …
"Gegen Hass und Rassismus im Bundestag": Demo in Berlin

Kommentare