Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben 

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben 
+
Bislang konnten Privatpersonen nur einzeln gegen Datenschutzverstöße von Unternehmen vorgehen. Das wird nun anders: Auch Verbraucherschutzorganisationen können künftig juristisch aktiv werden. Foto: Armin Weigel/Archiv

Grünes Licht für Datenschutzklagen von Verbraucherschützern

Berlin (dpa) - Wenn Unternehmen gegen die Datenschutzrechte ihrer Kunden verstoßen, dürfen künftig nicht nur betroffene Privatpersonen dagegen klagen, sondern auch Verbraucherschutzorganisationen.

Eine entsprechende Ausweitung des sogenannten Verbandsklagerechts hat der Bundestag beschlossen. "Wir müssen uns darauf verlassen können, dass unsere Daten rechtlich geschützt sind und dieser Schutz auch durchgesetzt werden kann", sagte Justizminister Heiko Maas (SPD) der Deutschen Presse-Agentur.

Bei Datenschutz-Verstößen wie der Weitergabe von Adressen oder der Erstellung von Persönlichkeitsprofilen haben Verbände nun das Recht auf eine Unterlassungsklage. "Das ist ein effektives Instrument", erklärte Maas. Viele Kunden trauten sich nicht, allein gegen große Unternehmen vorzugehen.

Der ursprüngliche Gesetzentwurf von Maas wurde im Bundestag allerdings noch einmal entschärft. Vor allem die Unions-Fraktion befürchtete Klagewellen gegen kleine Start-up-Unternehmen. Linke und Grüne äußerten deutliche Kritik an den Einschränkungen und enthielten sich deshalb bei der Abstimmung.

Das neue Gesetz sieht einige weitere Reformen für Online-Geschäfte vor - etwa die Regelung, wonach für Kündigungen und ähnliche Erklärungen künftig nicht mehr die "Schriftform" erforderlich ist, sondern nur noch die "Textform". Durch diese Änderung ist zum Beispiel die Kündigung eines online abgeschlossenen Handyvertrags auch per E-Mail möglich, und nicht mehr nur per Brief.

Gesetzentwurf der Bundesregierung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtjährige unter den Opfern - CBS-Journalist schockiert mit fiesem Tweet
Bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester hat ein Selbstmordattentäter mindestens 22 Menschen mit in den Tod gerissen. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Alle …
Achtjährige unter den Opfern - CBS-Journalist schockiert mit fiesem Tweet
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder
Schock für Pep Guardiola: Spanischen Medienberichten zufolge besuchten seine Frau und seine beiden Töchter am Montagabend das Konzert von US-Star Ariana Grande, bei dem …
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder
Türkei: Haftbefehle gegen mehr als 260 Gülen-Anhänger
In der Türkei sind die Anhänger von Fethullah Gülen offenbar weiter im Visier der Justiz. Informationen von Nachrichtenagenturen zufolge sind 260 Haftbefehle erlassen …
Türkei: Haftbefehle gegen mehr als 260 Gülen-Anhänger
Polizei durchsucht Wohnung von „Reichsbürger“ in Saarbrücken
Eine vermutlich scharfe Pistole samt Munition fand die Polizei bei der Wohnungsdurchsuchung eines sogenannten Reichsbürgers. Bereits früher war der 49-Jährige in Bayern …
Polizei durchsucht Wohnung von „Reichsbürger“ in Saarbrücken

Kommentare