+
Fraktionschef Ludwig Hartmann (Grüne).

Gundremmingen: Landtags-Grüne fordern vorzeitige Abschaltung

München - Die Landtags-Grünen fordern eine vorzeitige Abschaltung des Atomkraftwerks Gundremmingen. Anlass dafür sei die Inbetriebnahme der Thüringer Strombrücke, argumentiert Fraktionschef Hartmann.

Auf die zwei Reaktoren kann nach Ansicht von Fraktionschef Ludwig Hartmann bereits ab dem Sommer verzichtet werden, wenn die "Thüringer Strombrücke" - eine neue Hochspannungsleitung - in Betrieb geht. "Der neue saubere Windstrom über die Thüringer Strombrücke kann Gundremmingen ersetzen", sagte Hartmann am Montag. Nach dem Fahrplan für den Atomausstieg sollen die zwei Gundremminger Blöcke mit einem Abstand von vier Jahren erst Ende 2017 und Ende 2021 abgeschaltet werden.

Hartmann nannte darüber hinaus auch Sicherheitsbedenken: Die zwei Gundremminger Reaktoren sind seit 1984 am Netz und die letzten beiden noch in Betrieb befindlichen Siedewasserreaktoren in Deutschland. Siedewasserreaktoren gelten als veraltete Technologie, die Eigentümer sind die zwei Energiekonzerne RWE und Eon.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Washington - Alles nur geklaut - das sangen schon die „Prinzen“. Ausgerechnet bei seiner ersten Rede als US-Präsident soll Donald Trump von Batman-Bösewicht Bane …
Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Österreichs Hauptstadt ist in das Visier eines Attentäters geraten: Ein 18-Jähriger plante laut dem Innenminister einen Anschlag in Wien. Die Bedrohung sei so groß wie …
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Gambias abgewählter Präsident will Amt offenbar aufgeben
Banjul (dpa) - Angesichts der Drohung einer Entmachtung durch ausländische Truppen will der abgewählte gambische Präsident Yahya Jammeh Sicherheitskreisen zufolge seinen …
Gambias abgewählter Präsident will Amt offenbar aufgeben
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte
Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps Worte in Auszügen,
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Kommentare