+
Er trägt wieder Brille: Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) am Freitag am Rande der Sicherheitskonferenz in München.

Interview

Guttenberg: Darum trage ich wieder eine Brille

Berlin - Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) trägt wieder Brille - obwohl es heiß, er brauche keine mehr. In einem Interview verrät er den Grund.

Auf Wunsch seiner Kinder hat Guttenberg sich wieder eine Brille aufgesetzt. Sein Nachwuchs meine, "dass ich ohne Brille wahnsinnig dumm aussehe", sagte er der Illustrierten "Bunte". Er hatte laut dem am Mittwoch vorab veröffentlichten Bericht vergangene Woche bei einem Auftritt vor der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft in München wie in seinen Amtszeiten wieder eine Brille getragen.

Mit einer neuerlichen Sehschwäche habe dies aber nichts zu tun, versicherte Guttenberg. Die Diagnose der "reizenden indischen Ärztin in den USA" sei immer noch gültig. Diese habe ihm nach seinem Rücktritt eröffnet, dass er keine Brille brauche. Guttenberg war Anfang 2011 zurückgetreten, nachdem ihm die Universität Bayreuth den Doktortitel aberkannt hatte. Er zog danach mit seiner Familie in die USA.

Guttenberg wieder da: Bilder von der Münchner SiKo

Guttenberg wieder da: Bilder von der Münchner SiKo

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel spricht bei Sommerpressekonferenz
Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) stellt sich (11.30 Uhr) auf ihrer traditionellen Sommerpressekonferenz den Fragen der Hauptstadtjournalisten. Danach will …
Merkel spricht bei Sommerpressekonferenz
Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin
Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird in Berlin an den Widerstand gegen das NS-Regime erinnert.
Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin
Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Noch immer sorgt das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin beim Gipfel in Helsinki für Schlagzeilen. Wir berichten weiter über die Nachwehen des Gipfels im …
Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands
In Mannheim wurde der erste Nachtbürgermeister Deutschlands gewählt. Dieser soll vor allem bei Konflikten im Nachtleben vermitteln.
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.