Vom Arbeitsplatz der Personalrats-Chefin

Hacker-Angriff auf PC: Nächster Wirbel im Bamf

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat nach einem gescheiterten Versuch, ins Computersystem einzugreifen, Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Nürnberg - Es sei versucht worden, vom Arbeitsplatz der Vorsitzenden des Nürnberger Personalrats aus unerlaubt auf das IT-System der Bundesbehörde zuzugreifen, berichtete eine Bamf-Sprecherin am Montag auf Anfrage. Die Sicherheitsmechanismen hätten das aber verhindert. Unklar war zunächst, ob der Versuch im Zusammenhang mit dem Bremer-Asylskandal steht. Über den Vorfall vor einigen Wochen hatte zuerst die „Bild“-Zeitung (Montag) berichtet.

Im Umfeld des Bamf hieß es, jemand sei außerhalb der regulären Dienstzeit in das Büro der Nürnberger Personalratsvorsitzenden eingedrungen und habe offenbar versucht, ein mitgebrachtes Laptop mit dem IT-System zu verbinden. Dazu sei ein Datenkabel in eine Datenbuchse im Büro gesteckt worden. 

„Der versuchte unautorisierte Zugriff wurde von der IT des Bundesamts entdeckt und umgehend Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt - sowohl durch das Bamf als auch durch den örtlichen Personalrat“, teilte die Bamf-Sprecherin weiter mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Bernd von Jutrczenka

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geht Trumps nächster Minister? - Treffen könnte Entscheidung bringen
Donald Trump hält an seinem Kandidaten für den Supreme Court der USA fest - trotz schwerer Vorwürfe. Derweil droht der nächste Minister seinen Posten zu verlieren. Der …
Geht Trumps nächster Minister? - Treffen könnte Entscheidung bringen
Ende der Krise in Aussicht? US-Prediger Brunson womöglich vor Freilassung
Deutsche Politiker sagen reihenweise das geplante Staatsbankett für den türkischen Präsidenten Erdogan ab. Derweil deutet sich ein Durchbruch zwischen den USA und der …
Ende der Krise in Aussicht? US-Prediger Brunson womöglich vor Freilassung
Trump will weiteres Treffen mit Kim Jong Un
Zum Auftakt der alljährlichen UN-Generaldebatte will US-Präsident Trump vor der Vollversammlung in New York sprechen. Bei seiner Premiere im vorigen Jahr hatte er …
Trump will weiteres Treffen mit Kim Jong Un
"Keinerlei Illusionen" vor Erdogans Berlin-Besuch
Der Besuch von Präsident Erdogan wirft seine Schatten voraus. Nicht nur die Polizei steht vor einem Stresstest. Hoffnungen auf eine echte Verbesserung der …
"Keinerlei Illusionen" vor Erdogans Berlin-Besuch

Kommentare