+
Russische Hacker haben sich in das Computersystem des Pentagon eingewählt.

Hackerangriff

Cyberattacke aus Russland auf Pentagon-Computer

Washington - Hacker in Russland sind in ein nicht als geheim eingestuftes Computernetzwerk des US-Verteidigungsministeriums eingedrungen.

Die dieses Jahr verübte Cyberattacke sei schnell bemerkt und innerhalb von 24 Stunden abgewehrt worden, erklärte Verteidigungsminister Ashton Carter am Donnerstag in Washington. Zuvor hätten Experten des Pentagon nützliche Informationen über die Taktik der Hacker gewonnen. Den genauen Zeitpunkt des Hackerangriffs teilte der Minister nicht mit.

Carter besuchte am Donnerstag und Freitag das Silicon Valley in Kalifornien, um die Beziehungen zwischen dem Pentagon und der IT-Branche zu vertiefen. Der Chef des US-Auslandsgeheimdiensts NSA, Michael Rogers, hatte im März erklärt, Russland sei im Cyberbereich sichtbar aktiver geworden. Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind insbesondere wegen des Konflikts in der Ostukraine gespannt.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von Schulz bis Guttenberg: So könnte es für die Polit-Größen weitergehen
Karrieresprung oder Karriereknick? Die Bundestagswahl ist für viele Polit-Promis ein heikler Termin. So könnte es für die Partei-Granden weitergehen:
Von Schulz bis Guttenberg: So könnte es für die Polit-Größen weitergehen
Medien: 20 Milliarden Euro für Brexit mit Übergangsphase
Theresa May will der EU angeblich 20 Milliarden Euro für den Brexit anbieten - und zugleich eine zweijährige Übergangsfrist mit Zugang zum EU-Binnenmarkt fordern. Das …
Medien: 20 Milliarden Euro für Brexit mit Übergangsphase
Die Grünen vor der Bundestagswahl: Angst vor der bösen Überraschung
Flucht, Verkehrswende, Fipronilskandal – eigentlich hätten die Grünen gute Voraussetzungen für einen Wahlkampf. Doch die Partei kommt nicht vom Fleck. Nach der Wahl …
Die Grünen vor der Bundestagswahl: Angst vor der bösen Überraschung
Brief nicht abgeschickt? So können Sie Ihre Stimme noch per Briefwahl abgeben
Sie haben die Briefwahlunterlagen zu Hause, aber komplett vergessen, sie zur Post zu bringen? Hier erfahren Sie, wie Sie trotzdem noch per Briefwahl Ihre Stimme abgeben …
Brief nicht abgeschickt? So können Sie Ihre Stimme noch per Briefwahl abgeben

Kommentare