+
Roland S. als Zeuge vor dem Untersuchungsausschuss "Modellbau".

Modellbau-Affäre

Haderthauer-Affäre: Dreifachmörder bleibt in Psychiatrie

Nürnberg - Der im Zusammenhang mit der Haderthauer-Affäre bekanntgewordene Dreifachmörder Roland S. bleibt in der Psychiatrie. Er soll aber in ein anderes Krankenhaus kommen, um dort auf ein Leben in Freiheit vorbereitet zu werden.

Diese Entscheidung gab das Oberlandesgericht Nürnberg am Donnerstag bekannt. S. sei nach wie vor gefährlich und es bestehe Rückfallgefahr. Das Gericht verwarf damit eine Beschwerde des 76-jährigen S. gegen die weitere Unterbringung als unbegründet.

Seit 27 Jahren ist S. in der forensischen Psychiatrie untergebracht - zuerst in Ansbach, später in Straubing. Er war der Konstrukteur der teuren Luxus-Modellautos, die das Unternehmen „Sapor Modelltechnik“ in Ansbach und Straubing fertigen ließ und in alle Welt verkaufte. Mitgesellschafter dort waren nacheinander die spätere Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) und ihr Mann, damals Stationsarzt in Ansbach und heute Landgerichtsarzt in Ingolstadt. Seit vergangenem Jahr ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Haderthauers wegen Verdachts auf Betrug und Steuerhinterziehung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Runde bei Schlammschlacht um angebliche Sexualstraftat von Wunschkandidat - Trump wütet bei Twitter
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Die Schlammschlacht um Vorwürfe gegen den Kandidaten für den …
Neue Runde bei Schlammschlacht um angebliche Sexualstraftat von Wunschkandidat - Trump wütet bei Twitter
Erdogan-Besuch: Bundestagsabgeordnete sagen wohl Staatsbankett ab
Der türkische Präsident Erdogan besucht Ende September Angela Merkel und hat eine Währungskrise zu meistern. Nun drohen sogar Bundesligaspiele auszufallen. Der …
Erdogan-Besuch: Bundestagsabgeordnete sagen wohl Staatsbankett ab
Demonstrationen in neun Städten gegen Erdogan
Berlin (dpa) - Knapp eine Woche vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland wollen in neun Städten Gegner der türkischen Politik …
Demonstrationen in neun Städten gegen Erdogan
Papst besucht Baltikum - auch Gedenken an Holocaustopfer
Rom/Vilnius (dpa) - Papst Franziskus bricht heute (07.30 Uhr) zu seiner ersten Reise in die baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland auf.
Papst besucht Baltikum - auch Gedenken an Holocaustopfer

Kommentare