+
Christine Haderthauer glaubt, dass fast jede Familie das Betreuungsgeld in Anspruch nehmen wird.

Optimistische Prognose

Haderthauer: Betreuungsgeld wird ein Renner

München - Das Betreuungsgeld ist höchst umstritten. In Bayern wurden bislang nur gut 500 Anträge eingreicht. Trotzdem glaubt Christine Haderthauer , dass bald fast jede Familie mit Kindern darauf zurückgreifen wird.

Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) geht nach eigenen Worten davon aus, dass „so gut wie jede Familie“ mit kleinen Kindern das neue Betreuungsgeld beantragen wird. Die Zahl der Anträge werde bis Oktober deutlich steigen, die allermeisten Eltern würden die Leistung einfordern, sagte Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer am Dienstag nach einer Kabinettssitzung in München. Sie verwies darauf, dass Kleinkinder oftmals nicht mit 14 Monaten in Krippen untergebracht werden, sondern einige Monate später - und zumindest für diese Übergangszeit würden die Eltern dann das Betreuungsgeld beantragen.

Bislang haben in Bayern lediglich gut 500 Eltern, die keine staatlich geförderte Kinderbetreuung in Anspruch nehmen, Anträge auf Betreuungsgeld eingereicht. Haderthauer betonte aber, dass die Leistung erst nach Auslaufen des Elterngelds gezahlt werde, also meistens erst nach 14 Monaten - das wäre dann in der Regel erstmals ab Oktober. Denn das Betreuungsgeld wird lediglich für Eltern kleiner Kinder bezahlt, die nach dem 1. August 2012 geboren sind.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD Salzgitter hetzt: „Krieg gegen das widerwärtigste System“
Der AfD-Kreisverband Salzgitter setzt einen hetzerischen Facebook-Post ab, in dem zweifelhafte Parolen geschrieben werden, Demokratie und Verfassung werden angegriffen. …
AfD Salzgitter hetzt: „Krieg gegen das widerwärtigste System“
Bundestagswahl im Live-Ticker: Beben in der AfD - Petry und Ehemann Pretzell treten aus
Nach der Bundestagswahl überschlagen sich die Ereignisse. Bei der AfD gibt es einige personelle Veränderungen. Wir verfolgen alle Entwicklungen im Live-Ticker.
Bundestagswahl im Live-Ticker: Beben in der AfD - Petry und Ehemann Pretzell treten aus
Macron fordert Haushaltsrevolution in Europa
Paris (dpa) - Ungeachtet von Einwänden aus Berlin treibt Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sein Vorhaben einer Haushaltsrevolution in Europa voran.
Macron fordert Haushaltsrevolution in Europa
Grüne stellen die Weichen für Gespräche über Jamaika-Koalition
Die Grünen nehmen Kurs auf die Gespräche über eine Jamaika-Koalition mit Union und FDP. Ob die Koalition zustande kommt ist aber noch unsicher. 
Grüne stellen die Weichen für Gespräche über Jamaika-Koalition

Kommentare